25.06.2012 13:57

Beachvolleyball


„Sandratten“ erbaggern sich den Kelch!

Wetter, Stimmung und Organisation: Perfektes Premieren-Turnier in Hachmühlen / Götz: „Es passte einfach alles“
    Sandratten aus Flegessen Volleyball Tim Hermanau, Denise Muck & Co.
    Nach verdientem Finaleinzug: Die "Sandratten" holten sichd den Pott.

    Zur vollständigen Fotostrecke (118 Bilder auf 2 Seiten)


    Diese Turnier-Premiere schreit nach einer Wiederholung! Die Einweihung der pünktlich zum 90. Jubiläum des TSV Hachmühlen eingeweihten Beachvolleyball-Anlage hätte nicht besser verlaufen können. Nicht nur das ausgezeichnete Wetter sorgte für ein breites Grinsen auf den Gesichtern der rund 100 Teilnehmer. Für beste Stimmung in Reihen der 16 Teams sorgten neben strahlendem Sonnenschein auch der perfekte Rahmen: Snacks vom Grill, frisch Gezapftes von der Theke, ein eigens aufgebauter Cocktail-Stand und musikalische Untermalung durch einen DJ  -  die Organisatoren Björn Waldeck und Daniel Götz hatten wirklich an alles gedacht. 

    Doppelten Grund zum Jubeln hatten die „Sandratten“ aus Flegessen, die sich in einem spannenden Finale gegen die „Stabile Seitenlage“ den großen Wanderpokal und die 100 Euro Preisgeld sicherten. Der obligatorische Sieger-Schluck folgte direkt aus dem „Kelch“. Der dritte Platz auf dem Treppchen ging an „4 Engel für Robert“, die sich über einen kleinen Geldpreis und einen Volleyball freuen durften. Vierter wurden die Sandwürmer, gefolgt vom Team AWesA, für das eine 21:23-Niederlage in einem „Viertelfinale furioso“ das Aus bedeutete.

    Gelohnt haben sollte sich der Aufwand unterdessen auch für die Veranstalter. „Wir haben noch keine endgültigen Zahlen, aber wir mussten zwischendurch noch einige Male einkaufen. Es ist sicherlich etwas Geld über. Vielleicht reicht es für eine weitere Rutsche Sand“, spekulierte Daniel Götz, der rundum happy war: „Das Highlight war für mich das Wetter, das kaum besser hätte sein können. Aber auch die Organisation lief reibungslos. Nachdem sich so viele Mannschaften angemeldet hatten, war uns schon etwas bange. Doch alle Teams haben super mitgezogen, immer schnell Schiedsrichter gestellt und somit dazu beigetragen, dass einfach alles passte.“

    Weitere Fotos von Björn Waldeck unter: Flickr.com

    Alle Ergebnisse und Gruppentabellen als PDF (90KB)


    Alle Platzierungen im Überblick:


    1. Sandratten
    2. stabile Seitenlage
    3. 4 Engel für Robert
    4. Sandwürmer
    5. Team Awesa
    6. High Flyer
    7. Old Schmetterhand
    8. Beginner
    9. Team Lampe
    10. Kätin Balu und seine Tollkühne Crew
    11. Team Sotta
    12. Imposand
    13. Die Jäger
    14. Jump and Bump
    15. SaJaFraMa
    16. SC Batzi


    274 / 342

    Autor des Artikels

    Team AWesA
    Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
    Telefon 05155 / 2819-320
    info@awesa.de
    Webdesign & CMS by cybox