22.01.2024 10:48

Meldung


Fünf Hamelner Siege über alle Altersklassen hinweg

18. DRC Ergo-Cup mit Landesmeisterschaft und TalenteCup in Hannover
RV Weser Ruderbundesliga Vierer Jubelfoto Ergo-Cup
Der Bundesliga-Vierer des RV Weser setzte sich beim Ergo-Cup an die Spitze. Foto: RV Weser.

520 Sportler und Sportlerinnen aus 28 Vereinen aus Norddeutschland in 56 Wettbewerben auf 20 Ruderergometern nebeneinander ließen beim 18. DRC ErgoCup in Hannover die Ketten glühen. Mit dabei 22 Kinder und Erwachsene aus Hameln, die lautstark von den mitgereisten Betreuern und Fans angefeuert wurden.

Bei der ersten Formüberprüfung des Jahres 2024 konnten die Aktiven des RVW in allen Altersklassen Siege und Treppchenplatzierungen einfahren.

Über erste Plätze in den Landesmeisterschaftswettbewerben freuten sich Charlotte Burgdorf bei den Frauen über 2.000 Meter, Elin Kowalik über 1.500 Meter bei den B-Juniorinnen und der RBL-Männervierer über die 350 Meter lange Sprintstrecke.

Charlotte und Elin gewannen ihre Altersklassen jeweils deutlich vor der Konkurrenz und Charlotte blieb mit 6:58,5 Minuten erstmalig unter den sieben Minuten.
Der RBL-Vierer trat mit Thore Wessel, Eric Edler, Florian Wissel und Fabian Schönhütte in derselben Besetzung wie im vergangenen Jahr an und siegte eine Sekunde vor den Hannoveraner RBL-Männern.

Ob die von den Gewinnern und Gewinnerinnen erzielten Zeiten auch für den Gewinn der Landesmeistertitel reichen, wird sich nach den Wettkämpfen in Hameln und Emden am 17. Februar sowie Osnabrück am 24. Februar zeigen.

Weitere Siege über 1.000 Meter erreichten Till Clodius bei den 14-jährigen Leichtgewichten und der älteste Hamelner Teilnehmer, Sportvorstand Dirk Schünemann, bei den Masters E/F.

Zweiter wurde der Hamelner Mixed-Vierer bei der 4x500 Meter-Wechselstaffel in der Besetzung Charlotte Burgdorf, Johanna Jagnow, Kian Jou Alimohamadi und Salomo Garbe. Und auch die Wechselstaffel der Jungen 13/14 Jahre mit Till Clodius, Jakob Sauer, Jork Wiese und Birger Günter freute sich über den zweiten Platz.

Einen dritten Platz errang außerdem Florian Wissel über die 350 Meter Sprintstrecke. Florian wird nun das Training verstärkt auf die im Februar stattfindenden Ergometer-Weltmeisterschaften in Prag ausrichten, wo er über die 500 Meter an den Start geht.

In Hameln werden die Wettkämpfe am 17. Februar 2024 in der Sporthalle der Eugen-Reintjes-Schule ausgetragen. Neben den aktiven Ruderinnen und Ruderer messen sich dort auch Schüler und Schülerinnen und erstmalig Teilnehmende aus den heimischen Firmen. „Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, spannenden Rudersport live in Hameln zu erleben“, so der RV Weser.
1 / 71

Autor des Artikels

Team AWesA
Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren. Schickt ihr uns Infos, bereiten wir diese zu vollwertigen Artikeln auf.
Telefon: 05155 / 2819-320
info@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox