22.11.2023 13:08

Rudern - Breitensport


Hamelns Ruderer noch einmal auf dem kühlen Nass unterwegs

Saisonabschluss auf dem Wasser: Jung und Alt auf Langstrecken erfolgreich
RV Weser Hameln Collage Jahresabschluss Rudern
Bei den Ruderern des RV Weser war ordentlich was los. Fotos: privat.

Die Aktiven des RV Weser sind nun in das Wintertraining am und im heimischen Bootshaus gestartet. Mit viel Elan wird Ruderergometer gefahren, gehantelt und –sofern es Wetter und Wasserstand zulassen- gerudert, um die Grundlagen für die kommende Saison zu legen.

In den letzten Wochen reisten die Ruderer und Ruderinnen aller Alters- und Leistungsklassen noch zu verschiedenen Langstreckenregatten, von denen sie erfolgreich an die Weser zurückkehrten. Am 18. November fand der Langstreckentest des Landesruderverbandes Niedersachsen über 6.000 Meter auf dem Hildesheimer Kanal satt.

Julia Klemm, Jonathan Schlösser und Stefan Friedrich waren mit drei Bootsmannschaften angereist, die jeweils den ersten Platz belegten. Besonders erfreulich war der Sieg von Carl-Ludwig Soltau in dem zehn Boote starken Feld der A-Junioren Einer. Die Kinder (Birger Günter, Theo Stelzer, Jork Wiese, Till Clodius, Leo Lüthe) und B-Juniorinnen (Klara Menkens, Elin Kowallik, Paula Webermann, Chiara Lidzba sowie Julia Kanne aus Hann. Münden) traten im gesteuerten Doppelvierer an.
Für die Junioren, Juniorinnen und ihre Trainer eine erste Standortbestimmung, auf die auch die Sichtungslehrgänge des Landesruderverbandes aufbauen. Die Masters (Mindestalter 27 Jahre) des Vereins nahmen mit mehreren Booten im Oktober und November an den gut besetzten Langstreckenregatten in Hamburg sowie in Würzburg teil. In Hamburg absolvierte die Mannschaft Bernd Kerkhoff, Achim Kerker, Rolf Schaper, Peter Dennis und Steuermann Frank Höltje hochmotiviert im gesteuerten Gig-Doppelvierer die 4.000 Meter auf Alsterkanälen und Außenalster und gewann deutlich in der Altersklasse Masters G.

In Würzburg konnten die Hamelner auf der viereinhalb Kilometer langen Strecke auf dem Main Siege im Masters C Gig-Doppelvierer (Lutz Pammel (RV Höxter), Carsten Burhenne, Philipp Klapper, Ole Dinkela und Steuermann Volker Himmer), im Gig-Doppelachter offene Klasse (Ole Dinkela, Jürgen Steinert, Achim Kerker, Christoph Siekmann, Werner Steding, Frank Nissel, Peter Dennis, Thomas Rautmann und Steuerfrau Christine Steding) sowie im Masters D-Gig-Doppelvierer der Frauen (Diana Mahn, Christiane Wegener, Birthe Meyer (RV Teichwiesen), Elke Adam und Steuermann Volker Himmer) errudern. Weitere Boote mit Hamelner Beteiligung konnten sich auf beiden Regatten auf den Rängen zwei und drei platzieren.
2 / 71

Autor des Artikels

Team AWesA
Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren. Schickt ihr uns Infos, bereiten wir diese zu vollwertigen Artikeln auf.
Telefon: 05155 / 2819-320
info@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox