04.12.2023 11:36

Schwimmen


Bei mehr als 300 Teilnehmern: Hamelner Schwimmer wieder in Höchstform

Schwimmerinnen und Schwimmer des HSV holen zahlreiche Bestzeiten und Medaillen
Hamelner Schwimmverein Nikolausschwimmfest Einbeck Gruppenfoto
Die Hamelner Schwimmerinnen und Schwimmer zeigten beim Nikolausschwimmfest eine starke Leistung. Foto: privat.

Nun ist es schon das dritte Wochenende in Folge, an dem der Hamelner SV ablieferte. Die Nachwuchstalente zeigten am vergangenen Wochenende beim 35. Nikolausschwimmfest in Einbeck, was sie können. So erreichten Sofija Makarova (Jahrgang 2016) und Marieke Bauer (Jahrgang 2017) im kindgerechten Wettkampf neue Bestzeiten und tolle Platzierungen.

Die beiden traten ausschließlich in 25-Meter-Rennen an und so erreichte Sofia den siebten Platz über 25m Rücken in einer Zeit von 0:35,82 min. und Marieke über 25 m Freistil mit 0:35,34 min. den achten Platz. Beide bekamen zwei Medaillen. Insgesamt erhielten die Talente 22 Medaillen für ihre Leistungen. Weiter ging es mit den älteren Schwimmern und Schwimmerinnen des Vereins. Mika Linus Will und Merle Rose durften jeweils fünf Mal auf das Siegertreppchen steigen.

Mika erhielt unter anderem eine Goldmedaille über 50m Rücken. Zusätzlich erschwamm er sich eine neue Bestzeit von 0:40,59 min. und auch auf den anderen Strecken lief es für ihn super. Merle Rose schwamm die 50m Rücken in 0:35,40 min. und verbesserte sich so erneut um eine Sekunde. Auch in den anderen Rennen steigerte sie sich um einige Zehntel und ließ keine alte Zeit unverbessert.
Julius Schrader bekam am Samstag gleich vier Medaillen. Er sicherte sich den ersten Platz in seiner Paradedisziplin Schmetterling und eine neue Bestzeit von 0:39,72 min. gleich dazu. Aliyah Stock schwamm erstmals 100m Lagen und das in einer Zeit von 2:04,85 min., was sie auf den zehnten Platz im Jahrgang 2013 brachte. Für den restlichen Tag lief es bei ihr gut und sie stellte neue Bestzeiten auf. Auch Sina Beyer, Finn Primus, Julius Schrader, Mika Linus Will und Merle Rose zeigten bei dieser Disziplin, was sie in den letzten Trainingseinheiten gelernt hatten.

Sina Beyer erreichte außerdem in 50m Rücken eine neue Bestzeit von 0:49,79 min. So schwamm sie diese erstmals unter 50 Sekunden. Theresa Bauer verbesserte sich um mehrere Sekunden in 50m Freistil und wurde so Sechste in ihrem Jahrgang. Finn Primus startete vier Mal und verbesserte sich kontinuierlich. Für eine Medaille reichte es bei ihm, Sina Beyer, Aliyah Stock und Theresa Bauer jedoch leider nicht.

Mit mehr als 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmern schlief die Konkurrenz nicht, weshalb Trainerin Jonica Dithmar sich sehr über die Leistungen ihrer Schwimmerinnen und Schwimmer freute. Nach einem erfolgreichen Wettkampfjahr starten nun am 04. Dezember 2023 die Vereinsmeisterschaften, worauf sich alle Mitglieder bereits freuen. Auch die Trainer und Trainerinnen sind auf viele neue Bestzeiten gespannt.
10 / 334

Autor des Artikels

Team AWesA
Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren. Schickt ihr uns Infos, bereiten wir diese zu vollwertigen Artikeln auf.
Telefon: 05155 / 2819-320
info@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox