20.04.2020 10:57

Sportmix


Vier (virtuelle) Spiele ungeschlagen

Hermann & Rukavina im Tabellenmittelfeld / „Aktuelle Platzierung schon gerechtfertigt“
Dominik Hermann Tuendern e Football Liga
Tünderns Dominik Hermann (Foto: Privat).

Die eFootball-Liga des NFV ist auf die Zielgerade eingebogen. Über die Hälfte aller Partien sind absolviert. Für Tünderns Duo Dominik Hermann und Francesco Rukavina lief es nach einem durchwachsenen Start zuletzt besser. Aus den letzten vier Partien holte das „Schwalben“-Duo mit ihren Dualshock-Controllern acht Punkte. Die Partien gegen Spelle-Venhaus (4:1) und Bersenbrück (6:2) wurden souverän gewonnen. In den Begegnungen gegen den Heeßlinger SC (5:5) und Eintracht Northeim (3:3) kam Tündern nicht über ein Remis hinaus. Vor dieser Erfolgsserie mussten die Blau-Weißen allerdings zwei echte "Klatschen" hinnehmen. Gegen Eintracht Celle (5:11) und Atlas Delmenhorst (3:11) waren Hermann/Rukavina chancenlos. Die Zwischenbilanz: Rang elf mit 14 Punkten. Aktueller Tabellenführer ist Kickers Emden mit 33 Zählern, gefolgt vom MTV Gifhorn, der bei einer weniger absolvierten Partie nur drei Punkte weniger auf dem Konto hat. „Die letzten vier Spiele waren relativ gut. Davor haben wir viel Lehrgeld bezahlt. Im Endeffekt ist die aktuelle Platzierung schon gerechtfertigt“, blickt Dominik Hermann zurück. Für ihn war im bisherigen Saisonverlauf Atlas Delmenhorst der stärkste Gegner. „In diesem Spiel war gerade ich chancenlos und mit meinem Latein am Ende. Das muss ich so neidlos anerkennen. Gegen die anderen Gegner war meistens etwas möglich. Manchmal hat uns da leider auch etwas das Glück gefehlt“, erinnert sich Hermann. In den nächsten Tagen geht es für Tündern jetzt noch gegen Wolfsburg, Egestorf-Langreder, Borussia Hildesheim, Hagen/Uthlede und Uphusen. „Nach oben wird nicht mehr viel gehen", weiß Hermann: "Wir wollen möglichst viel Spaß haben und uns vernünftig verkaufen."

Die bisherigen Tündern-Spiele:

BSV Kickers Emden – BW Tündern 4:2
BW Tündern – VfL Oldenburg 9:4
BW Tündern – MTV Wolfenbüttel 3:7
MTV Gifhorn – BW Tündern 3:2
Arminia Hannover – BW Tündern 4:6
BW Tündern – MTV Eintracht Celle 5:11
BW Tündern – Atlas Delmenhorst 3:11
Heeßlinger SC – BW Tündern 5:5
SC Spelle-Venhaus – BW Tündern 1:4
BW Tündern – TuS Bersenbrück 6:2
FC Eintracht Northeim – BW Tündern 3:3

So geht’s weiter

BW Tündern – Lupo Martini Wolfsburg (Dienstag)
1. FC Germania Egestorf-Langreder – BW Tündern (Mittwoch)
BW Tündern – VfV 06 Borussia Hildesheim (Freitag)
FC Hagen/Uthlede – BW Tündern (Samstag)
BW Tündern – TB Uphusen (Sonntag)
2 / 26

Autor des Artikels

Timo Schnorfeil
Timo ist nach Matze Dienstältester im Team AWesA, telefoniert, schreibt und knipst – und ist Chef der redaktionellen Organisation.
Mobil 0175 / 2578855
schnorfeil@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox