01.08.2020 05:27

AWesA Classics


Azadi triumphiert im Gipfeltreffen: Grundstein zum Aufstieg!

Hamelner lassen Verfolger Osterwald im Topspiel keine Chance / Musliji & Co. gewinnen 15 Spiele in Serie
    Dieses Video wird bei Aktivierung von Google YouTube nachgeladen.
    Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.
    AWesA Azadi Hameln Meister Kreisklasse Hameln Pyrmont
    Azadi Hameln feiert 2017 den Aufstieg in die 1. Kreisklasse.
    Am 23. April 2017 steigt auf dem Sportplatz in Rohrsen das Gipfeltreffen der 2. Kreisklasse, Staffel 1. Der SV Azadi Hameln erwartet die Sportfreunde Osterwald zum Topduell. Beide Teams dominieren die Liga nach Belieben und haben sich frühzeitig von den Verfolgern abgesetzt. In das Spitzenspiel gehen die Hamelner mit einem Punkt Vorsprung. Somit deutet alles auf ein Duell auf Augenhöhe hin. Im Hinspiel fertigen die Ostkreisler den Sportverein deutlich mit 6:2 ab. Vor dem zweiten Aufeinandertreffen sind die „Adler“ auf Revanche aus. Und es läuft für die Gastgeber vom Anpfiff weg wie geschmiert. Nach 90 Minuten dreht Azadi den Spieß um und feiert auf eigenem Geläuf ebenfalls einen Kantersieg. Durch diesen Dreier setzen sich die Hamelner im Meisterschaftskampf vorentscheidend ab. In den verbleibenden Partien lässt sich die Junga-Elf die Butter nicht mehr vom Brot nehmen und steigt mit einem Sieben-Punkte-Vorsprung in die 1. Kreisklasse auf. Knapp vier Wochen nach dem Topspiel-Sieg machen Musliji & Co. mit dem 5:1-Erfolg gegen Beber-Rohrsen ihr Meisterstück. „Ich denke auch, das ist hochverdient. Wir haben nach unserer Schwächephase zu Saisonbeginn 15 Spiele am Stück gewonnen. Mehr geht kaum“, so der damals überglückliche Azadi-Sprecher Markus Junga.

    Unser Bericht vom 23.04.2017


    SV Azadi Hameln - SF Osterwald 6:2 (1:0).

    Beim heutigen Topspiel der 2. Kreisklasse, Staffel 1, empfing der Tabellenführer SV Azadi Hameln mit dem SF Osterwald den größten Konkurrenten um den Aufstieg. Schnell wurden die Weichen auf Sieg gestellt. In der 8. Spielminute traf Ibrahim Seyer zum 1:0. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel egalisierte Alex Kaller die Führung durch einen Foulelfmeter. Nur drei Zeigerumdrehungen später zeigte Schiedsrichter Gustav Treder erneut auf den Punkt - allerdings zu Gunsten des Spitzenreiters. Nach einem vorausgegangenen Handspiel verwandelte Gezim Musliji den Elfmeter. Innerhalb der nächsten zehn Minuten folgte der Doppelschlag seitens des Sportvereins. Hozan Mohamed und Mirza Alp schraubten das Ergebnis auf 4:1 hoch. Doch Azadi hatte noch nicht genug und erhöhte in Person von Gezim Musliji auf 5:1. Fünf Minuten vor Spielende betrieben die Sportfreunde aus Osterwald noch einmal Ergebniskosmetik. Nach dem Treffer von Marcel Tost war es erneut Mohamed, der den alten Vier-Tore Abstand wiederherstellte. Azadi-Sprecher Markus Junga zeigte sich nach dem Spiel sehr zufrieden: „Wir haben das erreicht, was wir uns vorgenommen haben. Dennoch hat Osterwald gut dagegen gehalten und immer gekämpft“, lobte Junga den Kampfgeist der Gäste. Durch den deutlichen Sieg bauen die Hamelner ihre Tabellenführung aus. Dem deutlichen Vorsprung ist sich auch Junga bewusst: „Jetzt können wir uns nicht mehr wehren, denn jetzt müssen wir aufsteigen.“
    Tore: 1:0 Ibrahim Seyyar (8.), 1:1 Alex Kaller (48./Strafstoß), 2:1 Gezim Musliji (51./Handelfmeter), 3:1 Hozan Mohamed (55.), 4:1 Mirza Alp (59.) 5:1 Musliji (71.), 5:2 Marcel Tost (85.), 6:2 Mohamed (90.).

    Zum Thema

     
    21.04.2017

    Gipfeltreffen: Azadi „euphorisch“ - Osterwald mit Steigerungspotenzial

    Kellerduell in Wallensen / Lauenstein will ungeschlagen bleiben

    AWesA Azadi Hameln Meister Kreisklasse Hameln Pyrmont
     
    21.05.2017

    101 Tore, 15 Siege in Serie: Azadi ist Meister!

    Osterwald hat Vizemeisterschaft perfekt gemacht / Lauenstein schlägt Viktoria

    1 / 32

    Autor des Artikels

    Timo Schnorfeil
    Timo ist nach Matze Dienstältester im Team AWesA, telefoniert, schreibt und knipst – und ist Chef der redaktionellen Organisation.
    Mobil 0175 / 2578855
    schnorfeil@awesa.de
    Webdesign & CMS by cybox