29.02.2024 08:57

Sportmix


Erfolgreiche (Schul-)sportassistentInnen-Ausbildung

28 neue SchulsportassistentInnen
Kreissportbund LogoPressemitteilung des KSB Hameln-Pyrmont
In den vergangenen Wochen hat der Kreissportbund Hameln-Pyrmont in Kooperation mit der Elisabeth Belling Gesamtschule und dem Viktoria-Luise-Gymnasium in Hameln 28 neue SchulsportassistentInnen ausgebildet. Fast zeitgleich fand eine Ausbildung zur Sportassistenz mit 26 Teilnehmenden in Bad Pyrmont statt. Während die SchulsportassistentInnen im außerunterrichtlichen Schulsport und Schulalltag Verantwortung übernehmen, unterstützen die SportassistentInnen ihre Vereine im Trainingsbetrieb. Das Spektrum reicht von helfenden Tätigkeiten über die Mitgestaltung bis hin zu eingegrenzten Leitungsfunktionen bei der Planung und Durchführung von Bewegungs- und Sportangeboten in Schulen und Sportvereinen.
Das Lehrteam des KSB Hameln-Pyrmont vermittelte in den drei Ausbildungen den Jugendlichen ab 13 Jahren ein breites, praxisorientiertes Basiswissen von sportbetonter Jugendarbeit und Bewegungsangeboten.

Der Sportreferent des KSB Hameln-Pyrmont, Nils König, ist begeistert von der großen Anzahl von Jugendlichen, die Feuer und Flamme für den Sport sind und die diesen Enthusiasmus wieder an andere Kinder und Jugendliche in ihren unterschiedlichen Sportangeboten vermitteln wollen.

Ein großer Dank geht an Waltraud Leitsmann vom MTV Bad Pyrmont für die Unterstützung bei der Ausbildung zur Sportassistenz und für die Schulsportassistenz geht der Dank an Thomas Rudl von der EBGS und Hendrik Smit vom Vikilu.
35 / 1618

Autor des Artikels

Jannik Schröder
Jannik Schröder
Jannik stieg nach seinem Praktikum vor einigen Jahren neben dem Studium als Freier Mitarbeiter bei AWesA ins Boot – und ist nach seinem Master-Abschluss in Germanistik und Geschichte seit Oktober 2015 Chefredakteur.
Telefon: 0176 - 6217 6014
schroeder@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox