26.02.2024 09:06

Regionsliga Frauen


Nach Erfolg beim Spitzenreiter: ho-Frauen legen direkt nach

„Erneut eine geschlossene Mannschaftsleistung gezeigt, in der jede Spielerin einen guten Job gemacht hat“
ho-handball Frauen Handball Regionsliga Siegerfoto
Die ho-Frauen feierten am Wochenende den nächsten Erfolg. Foto: privat.

ho-handball - Garbsener SC 40:23 (19:9).

Nach dem überzeugenden 32:20-Derbysieg beim MTV Rohrsen trafen die Hessisch Oldendorfer Damen am Samstagnachmittag vor heimischem Publikum auf den Garbsener SC. Das Hinspiel entschieden die ho-Damen mit 33:26 für sich und so sollte auch im Rückspiel ein Sieg eingefahren werden. Zunächst begann das Spiel mit dem obligatorischen Abtasten beider Teams. So stand es nach zehn gespielten Minuten 5:4. Es folgte ein erster Lauf der Heimmannschaft, die sich in innerhalb kürzester Zeit auf 9:4 absetzte. Auch eine sich anschließende Phase, in der die Gastgeberinnen vier Minuten in Unterzahl spielen mussten, wurde gut gemeistert, sodass die ho-Damen das Spiel ab der 20. Minute dominierten. Folgerichtig ging es beim Zwischenstand von 19:9 in die Kabinen.
„In der 2. Halbzeit haben wir dann erneut auf eine etwas offensivere Abwehr umgestellt und konnten über Ballgewinne und dank unseres breiten Kaders erfolgreich unser schnelles Spiel nach vorne aufziehen“, erklärte ho-Sprecherin Maren Wiebusch die Taktik nach der Pause. So nutzten die Gastgeberinnen die erste und zweite Welle für schnelle Tore und erhöhten die lange vorherrschende Zehn-Tore-Führung in der 42. Minute erstmals auf einen 13-Tore-Vorsprung (27:14). „Letztlich haben wir erneut eine geschlossene Mannschaftsleistung gezeigt, in der jede Spielerin einen guten Job gemacht hat, sodass wir über alle Positionen torgefährlich waren. Auch die Deckungsleistung hat über weite Teile gestimmt. Hier können wir aber noch an Absprachen und Konsequenz arbeiten“, resümierte Wiebusch den 40:23-Erfolg.
Tore: Maren Wiebusch (10), Christin Heinemann (7), Lizzy Koch (5/2), Evelin Lammert (5/1), Lara Albrecht (4), Lilly Wendenburg (4/1), Lea Fritzsche (3), Jana Hanke (1), Catharina Weddecke (1).
3 / 232

Autor des Artikels

Team AWesA
Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren. Schickt ihr uns Infos, bereiten wir diese zu vollwertigen Artikeln auf.
Telefon: 05155 / 2819-320
info@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox