23.11.2023 16:41

Regionsklasse Frauen


Das „Zwischentief“ soll weg: „Müssen lernen, mit diesem Druck umzugehen“

Aerzens Frauen vor viertem Auswärtsspiel in Folge
HF Aerzen Frauen Handball Regionsklasse
Die Handballfreundinnen Aerzen stehen vor dem vierten Auswärtsspiel in Folge.

MTV Elze II – HF Aerzen (Sonntag, 11 Uhr).

Am kommenden Sonntag steht die nächste knifflige Herausforderung für die Handballdamen der HF Aerzen an. Nach der Niederlage gegen den TuS GW Himmelsthür stehen die Aerzenerinnen vor dem Duell gegen Elze unter Zugzwang. Mit 4:4 Punkten ist die Reserve des MTV Elze in die Saison gestartet und steht damit aktuell einen Platz über den Schützlingen von Christian Macke. Die Zielstellung ist klar, der zweite Auswärtserfolg muss her. „Wir möchten am Sonntag über 60 Minuten guten Handball spielen“, so HFA-Sprecherin Carmen Schrader. Gleich zwei Trends sollen möglichst am Sonntagmorgen in Elze für die HF Aerzen enden. Nach der Niederlage am vergangenen Wochenende soll zum einen dieses Zwischentief ad acta gelegt, zum anderen auch die schlechte Abschlussquote gestoppt werden.
Personell sind bei den Aerzenerinnen noch nicht wieder alle Spielerinnen an Bord. „Es wird ein schwieriges Spiel, weil nun natürlich mehr Druck da ist und weil wir gegen Mannschaften wie Elze etwas zu verlieren haben. Aber wir müssen lernen, mit diesem Druck umzugehen. Ich hatte in der Trainingswoche nicht den Eindruck, dass wir diesem Druck nicht standhalten können. Ich sehe es sogar anders, dass wir uns besonders auf dieses Spiel freuen und die Saison auch für uns nun wieder positiv weitergehen kann“, erklärt Schrader vor dem vierten Auswärtsspiel in Folge. Es wird also ein hartes Stück Arbeit, weiß Schrader: „Die Reserve des MTV ist eine insgesamt homogen wirkende Mannschaft mit einem guten Mix aus Erfahrungsträgerinnen und jungen, hungrigen Spielerinnen. Wir müssen es schaffen, aus unserer kompakten Abwehr heraus zu agieren, dann werden wir ein gutes Spiel erleben.“ Das Spiel wird am Sonntag bereits um 11.00 Uhr angepfiffen.
12 / 17

Autor des Artikels

Team AWesA
Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren. Schickt ihr uns Infos, bereiten wir diese zu vollwertigen Artikeln auf.
Telefon: 05155 / 2819-320
info@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox