26.04.2023 13:40

Meldung


Ex-Hamelner Fischer bei DHB-Lehrgang!

„Ich freue mich riesig, bin super dankbar für die Gelegenheit und werde 100  Prozent geben”
Justus Fischer TSV Hannover Burgdorf Handball Bundeliga Kopfbild
Justus Fischer wurde für einen DHB-Lehrgang nominiert. Foto: TSV Hannover-Burgdorf.
Der Handball-Bundesligist TSV Hannover-Burgdorf darf aufgrund des Final Four im DHB-Pokal aktuell die geschundenen Knochen ausruhen – zwei „Recken“ hoffen hingegen auf ihren bisher größten Karrieremoment.

Einer der beiden Handballer ist der Ex-Hamelner Justus Fischer. Der 20 Jahre junge Kreisläufer wurde für einen DHB-Lehrgang nominiert. Seit Sonntag, 23. April, trainiert Fischer im Kreis der Nationalmannschaft mit. Vielleicht läuft das große Hoffnungen versprühende Talent sogar bei den Duellen gegen Schweden (27. April) oder Spanien (30. April) sein Debüt mit dem Bundesadler auf der Brust feiern.
Fischer sagt auf der Website der „Recken“: „Im ersten Moment war ich natürlich sprachlos. Ich freue mich riesig, bin super dankbar für die Gelegenheit und werde 100  Prozent geben.”

Auch der sportliche Leiter des TSV Hannover-Burgdorf, Sven-Sören Christophersen, freut sich: „Ich freue mich sehr, dass die beiden ihren Weg kontinuierlich fortsetzen und nun mit der Nominierung ihre Chance bei der Nationalmannschaft bekommen. Sie waren am bisherigen Erfolg in dieser Spielzeit maßgeblich mit dran beteiligt, was natürlich auch vom Bundestrainer nicht unbemerkt bleibt.“
81 / 1178

Autor des Artikels

Jannik Schröder
Jannik Schröder
Jannik stieg nach seinem Praktikum vor einigen Jahren neben dem Studium als Freier Mitarbeiter bei AWesA ins Boot – und ist nach seinem Master-Abschluss in Germanistik und Geschichte seit Oktober 2015 Chefredakteur.
Telefon: 0176 - 6217 6014
schroeder@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox