27.02.2023 12:54

Meldung


JSG behauptet Platz zwei: Herzog, Fielitz & Co. drehen gegen Ende auf

Henke: „Am Ende täuscht das Endergebnis von 31:24 ein wenig über den Spielverlauf hinweg“
Lasse Herzog JSG Weserbergland B-Junioren
Nicht zu stoppen: JSG Weserberglands Lasse Herzog war am Wochenende bester Werfer der Henke-Sieben.

JSG Weserbergland - MTV Vorsfelde 31:24 (12:10).

Im Nachholspiel gegen den MTV Vorsfelde feiert die männliche B-Jugend der JSG Weserbergland die nächsten beiden Punkte in der Verbandsliga und bleibt vorerst auf Tabellenplatz zwei. Die JSG startete mit einem Tor von Niklas Dockhorn in die Partie und wusste zu Beginn vor allem in der Defensive zu überzeugen. „In der Offensive gab es dagegen ein paar Probleme, weil gleich mehrfach am guten Torhüter der Gäste gescheitert wurde“, erklärte Trainer Jannik Henke nach der Partie. Nach einer Auszeit beim Stand von 5:5 steigerte sich die JSG dann etwas, erzielte durch James Richards das 8:5 und lag auch zur Halbzeit mit 12:10 in Führung.
Nach der Pause zeigte sich dann ein anderes Bild. Während im Angriff nun konsequenter abgeschlossen wurde, zeigte sich die Abwehr deutlich zu löchrig. „Wir haben ohne Grund auf einmal viel zu offensiv gedeckt, wodurch die Räume für Vorsfelde deutlich größer wurden“, fand Henke. Es entwickelte sich fortan ein enges Spiel, in dem die Gäste zwar nie in Führung gingen, aber mehrfach ausgleichen konnten. Nach dem 19:19 sorgten Semih Kaptan und Benjamin Schieb wieder für eine Zwei-Tore-Führung, die im Anschluss nicht mehr hergegeben wurde. Mit einem sehenswerten Kempa von Levi Fielitz auf Niklas Dockhorn setzte die JSG beim 27:24 dann den Deckel drauf und machte das Ergebnis in den letzten Minuten noch deutlicher. Das Fazit des Trainers: „Am Ende täuscht das Endergebnis von 31:24 ein wenig über den Spielverlauf hinweg. Der Sieg ist zwar verdient, aber deutlich zu hoch ausgefallen. Wir haben uns erst vorne, dann hinten äußerst schwergetan und uns das Leben selbst schwer gemacht...“
JSG Weserbergland: David Wagner & Ole Himler (Tor), Lasse Herzog (6), Niklas Dockhorn (5), Benjamin Schieb (4), Hannes Steding (4), Semih Kaptan (4), James Richards (3), Levi Fielitz (3), Felix Dammann (1), Carlo Witkop (1), Maximilian Kaiser
120 / 1187

Autor des Artikels

Team AWesA
Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren. Schickt ihr uns Infos, bereiten wir diese zu vollwertigen Artikeln auf.
Telefon: 05155 / 2819-320
info@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox