22.08.2017 08:15

Drachenboot


Crazy Rats auf der Langstrecke erfolgreich

In Northeim springt Platz drei heraus / Bei der Kurzstrecke wurde das A-Finale hauchdünn verpasst
Crazy Rats in Northeim awesa
Die Crazy Rats landeten in Northeim auf Rang drei.

Die Voraussetzungen für die Regatta in Northeim standen unter keinem guten Stern. In den Tagen zuvor hatte es noch kräftig geregnet, sodass der Bereich der Teamzelte zu einer großen Matschwiese wurde. Das hielt aber die sieben Fun-Sport-Teams, 31 Fun-Teams und vier 10er Boote nicht davon ab, auf dem Freizeitsee alles zu geben, um als Erster über die Ziellinie zu paddeln. Der Regattatag war dann von Sonne, Wolken und Wind geprägt. Nach zwei Vorläufen auf der Kurzstrecke über 250 Metern verpassten die Crazy Rats um 0,34 Sekunden das A-Finale. Im B-Finale wurden die Zweitplatzierten TUI Draxx aus Hannover mit einem Vorsprung von 3,68 Sekunden auf Abstand gehalten. In der Endabrechnung bedeutete das der fünfte Platz.
Bei den darauffolgenden 2.000 Meter Rennen wurden die Boote im Zehn-Sekunden-Takt auf die Strecke gelassen. Im Fun-Sport-Bereich, also der Klasse der Crazy Rats, gingen noch sechs Boote an den Start. Die Langstrecke ging über einen 500 Meter Rundkurs, bei dem drei Wenden zu meistern waren. Am Ende fuhren die TUI Draxx aus Hannover die schnellste Zeit, gefolgt vom Team „Bunte Tüte Hannover" und den Crazy Rats. Somit bestätigte sich mal wieder, dass das Team gut auf der Langstrecke unterwegs ist. Zumal es zum Zweitplatzierten Team winzige 2,04 Sekunden Rückstand waren. Am Abend wurden im Partyzelt die Urkunden und Pokale überreicht und pünktlich zur Ehrung stellte sich auch wieder ein heftiger Regenguss ein, was aber niemanden mehr störte.
78 / 181

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox