31.05.2022 13:42

Meldung


50 Jahre Basketball beim VfL Hameln - Ein Grund zum Feiern

Volles Programm am Pfingstwochenende / Höhepunkt: Party in der Hamelner Sumpfblume am Samstag

Grafik: VfL Hameln Basketball.
Im Jahr 1972 gründete Heinrich Lassel die Basketballabteilung im VfL Hameln. Damals war nicht abzusehen was für eine Erfolgsgeschichte er damit schreiben würde. Nun feiert die Abteilung 50-jähriges Bestehen! Dies leider ohne seinen Gründer, der am 24.04.2021 völlig überraschend verstarb. Generationen von BasketballerInnen trauerten in nah und fern, konnten allerdings Heinrich Lassel pandemiebedingt nicht die letzte Ehre in Hameln erweisen.

Schnell vernetzten sich über 100 ehemalige und aktive Spielerinnen und Spieler, um eine Traueranzeige in der Dewezet zu organisieren. In der WhatsApp-Gruppe „Unser Heinrich“ tauschte man sich danach weiterhin zu diversen Themen rund um den Basketball aus. Es wurde allen klar, dass es ein Ehemaligentreffen in Hameln geben müsste. Bereits im Mai 2021 wurden Spielerinnen und Spieler aus fünf Jahrzehnten kontaktiert und gebeten, sich das Pfingstwochenende 2022 (3. bis 5. Juni) freizuhalten. Viele weitere Ideen wurden in der WhatsApp-Gruppe diskutiert und gesammelt, bevor Zans Lutter zur konkreten Mitarbeit in der analogen Welt aufrief. Tommy Behn, Ole Stender, Nicu Lassel, Andreas Hedemann und Ulf Voigt folgten diesem Aufruf und begannen gemeinsam mit den Planungen. Schnell wurde aus dem ursprünglichen Gedanken eines Ehemaligentreffens mit Turnier und Party ein ganzes Jubiläumswochenende mit zahlreichen Programmpunkten. Hilfe gab es dabei auch von außerhalb der Abteilung. Bastian Bruns (ehemaliger VfL-Handballer) half beim Entwurf des 50-Jahre-Logos und Chris Kursikowski (selbstständiger Mediengestalter) entwarf zwei Poster für das Wochenende. Darüber hinaus haben die Basketballer mit Ole Stender, der den gesamten Online-Auftritt der Abteilung mit viel Herzblut betreut, einen sehr kreativen Medienprofi in den eigenen Reihen. Dank vieler HelferInnen wird inzwischen auch die bevorstehende Arbeit am Pfingstwochenende in einem Organisationsteam verteilt.
Programmpunkte

Nach einem öffentlichen Training am Freitag (18 Uhr, Halle Einsiedlerbach) wird es am Pfingstsamstag ein Turnier in der Halle Nord geben (Start: 11 Uhr – Check-In: 9.30 Uhr). Bei diesem werden ehemalige und aktive VfL-BasketballerInnen in gemischten Teams antreten. „Das Turnier soll den Teams auf dem Feld und den Zuschauern vor allem viel Spaß und Freude bereiten. Ich kenne viele Spieler bereits eine halbe Ewigkeit und es wird sicherlich nicht lange dauern, bis sich zum Spaß auch Ehrgeiz und Siegeswille gesellen. Einige Spieler haben sich extra fit gemacht, munkelt man. Wir können uns alle auf sehr unterhaltsame Spiele mit einigen VfL-Koryphäen freuen“, so Nicu Lassel, der sich die Abteilungsgeschäfte seit einem Jahr mit Tobias Jung, Lars Feuersenger, Jan Feuersenger, Paul Sewald, Ole Stender, Zans Lutter und Sven-Thiemo Klose aufteilt.

Bei einer kleinen Feier wird um 14:.30 Uhr auf das letzte Jahr und die letzten 50 Jahre zurückgeblickt. Anschließend haben ehemalige Spieler die aktuelle Herrenmannschaft des VfL zu einem All-Star-Game herausgefordert. Man darf gespannt sein, welche ehemaligen Hochkaräter dort auflaufen werden.

Während Zans Lutter sich um die Turnierleitung kümmert, organisiert Tobias Jung mit seinem Trainerteam und weiteren Helfern Mitmachaktionen für jung und alt, sodass es auch für die Kinder, Eltern und Freunde der Basketballabteilung Angebote gibt. Unter anderem wird es eine Skillz-Challenge geben, bei der jeder Besucher zeigen kann, was er am Basketball kann. Für eine kleine Stärkung und Getränke ist natürlich auch gesorgt. Neben diesen Aktivitäten ermöglicht eine Fotoausstellung in Erinnerungen zu schwelgen, sich vergessene Basketballgeschichten wieder ins Bewusstsein zu rufen und unvergessliche Magic-Moments zu genießen. Inzwischen gibt es allerdings auch Spielerinnen und Spieler die Heinrich und die Geschichte seiner Basketballteilung nicht kennen. Dieser Tag wird eine Reise in die Vergangenheit und zugleich Anschub für eine erfolgreiche Zukunft der Basketballabteilung. Neben den oben genannten Programmpunkten können sich die Besucher auf weitere Highlights und Überraschungen freuen.

Jubiläumsparty

Am Samstagabend findet ab 19.30 Uhr eine Jubiläumsparty in der Sumpfblume statt. Die Bands BBStars und DeLücks werden den Partygästen Live on Stage einheizen, sodass das Tanzbein geschwungen werden kann. Die Ticktes kosten 10 Euro und sind unter ticket@50jahrebasketball.de sowie im Café der Sumpfblume zu den folgenden Öffnungszeiten erhältlich:
MI – FR ab 15 Uhr | SA ab 13 Uhr

Verbleibende Tickets werden an der Abendkasse angeboten.  Interessierte Hamelner und Freunde des Basketballsports sind herzlich willkommen. Die Basketballer des VfL Hameln freuen sich auf einen schönen Abend mit vielen netten Menschen und viel Livemusik in der Sumpfblume.
3 / 68

Autor des Artikels

Team AWesA
Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren. Schickt ihr uns Infos, bereiten wir diese zu vollwertigen Artikeln auf.
Telefon: 05155 / 2819-320
info@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox