19.09.2012 13:17

VfL-Turnier im Einsiedlerbach


Zurück in Hameln - aber Haeckel spielt jetzt für CVJM Hannover

Auch Team Heide kommt zum Dreier-Vergleich / Los geht’s am Samstag um 13 Uhr
Felix Haeckel VfL Hameln Basketball klein AWesA
Felix Haeckel (CVJM Hannover).
Nach dem Testspiel gegen die UBC Tigers aus der 2. Bundesliga werden Hamelns Basketballer am kommenden Samstag zwei weitere Testspiele absolvieren. Diesmal wird der VfL allerdings gegen Mannschaften antreten, die mehr der eigenen Spielstärke entsprechen. Nachdem man kein Vorbereitungsturnier finden konnte, das perfekt in die Vorbereitungsplanung passte, organisierte Abteilungsleiter Heinrich Lassel ein eigenes Mini-Turnier in der Halle Einsiedlerbach. Mit dem CVJM Hannover (Oberliga Niedersachsen) und Team Heide (2. Regionalliga Nord) lotste Lassel zwei ambitionierte Teams in die Rattenfängerstadt. Der CVJM musste nach jahrelanger Zugehörigkeit zur 1. Regionalliga Nord einen Absturz bis in den Bezirk hinnehmen, hat sich allerdings durch einen enormen Kraftakt mit Spielern aus der Region Hannover wieder bis in die Oberliga zurückgekämpft. „Im Spiel gegen die Landeshauptstädter wird es vielleicht sogar ein Wiedersehen mit Felix Haeckel geben. Der ehemalige VfLer hat sich aus privaten und studientechnischen Gründen dafür entschieden, beim CVJM anzuheuern, um damit seinen Lebensmittelpunkt mehr nach Hannover zu verlegen“, erklärt Lassel.

Nicu Lassel: „Im täglichen Training Fortschritte machen“


Das neu gegründete Team Heide ist ein Zusammenschluss zwischen MTV Treubund Lüneburg und dem MTV Bad Bevensen, der früher oft in der 2. Regionalliga West gemeldet war. Das Team von Trainer Johannes Knabe kann genau wie der VfL auf viele heimatverbundene Spieler zurückgreifen. Für die Hamelner sind die beiden Spiele die letzte Standortbestimmung vor dem Saisonauftakt am 29. September beim TSV Neustadt. VfL-Coach Nicu Lassel hofft, dass einige der gegen die UBC Tigers noch abwesenden Spieler in den Kader zurückkehren. „Ich weiß zwar nicht, wer bis Samstag wieder zum Kader stoßen wird. Es werden diesmal aber sicherlich mehr als nur acht Spieler sein", so Hamelns Trainer, der seinen verletzten Akteuren die nötige Zeit gibt, bis zum Punktspielauftakt wieder fit zu werden. „Natürlich ist die Kadersituation bei uns zurzeit suboptimal, aber wir müssen einfach ruhig bleiben und im täglichen Training Fortschritte machen. In solchen Situationen blühen zudem auch immer wieder Spieler auf, die sonst nicht im Rampenlicht stehen. Wenn der Kader wieder komplett ist, werden wir sicher zu alter Stärke zurückfinden", kommentiert Nicu Lassel die momentane Situation und Stimmung im Hamelner Lager.

Der Spielplan auf einen Blick:

13:00 Uhr VfL Hameln - Team Heide
15:00 Uhr Team Heide - CVJM Hannover
17:00 Uhr VfL Hameln - CVJM Hannover
62 / 74

Autor des Artikels

Team AWesA
Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren. Schickt ihr uns Infos, bereiten wir diese zu vollwertigen Artikeln auf.
Telefon: 05155 / 2819-320
info@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox