08.02.2024 14:44

Wirtschaft fördert Ehrenamt


Lokal etwas bewegen und Kinder stark machen

DCC global unterstützt Inklusion im Handball
DCC global Spende Powerkids Handball mit Handicap
Spendenübergabe. Foto: privat.
Gute Nachrichten können wir alle und immer gut gebrauchen. Noch schöner ist es, selbst Teil von kleinen, aber feinen Glücksmomenten zu sein und mit wenig Aufwand Freude schenken zu können. Und wenn diese Momente im Handballjahr 2024 auch noch etwas mit ebendieser Sportart in der Region zu tun haben, ist die positive Wirkung fast schon grenzenlos.
 
So freuten sich jetzt die Weserbergland Powerkids aus Emmerthal bei Hameln über eine Spende des Hannoveraner Unternehmens DCC global. Der Softwarelokalisierer spendete 1.000 Euro an das Handball-Projekt „Weserbergland Powerkids“ für Kinder und Jugendliche mit Handicap. Jörg Vietmeyer, Vertriebsmitarbeiter von DCC global und gleichzeitig Teammanager der 3. Herren Handballmannschaft der TSG Emmerthal, überreichte den Scheck im Beisein der Kinder an die Verantwortliche und Initiatorin des Projekts, Fiona Strumberg. Mit der Spende kann Inklusion im Handball regional weiter gefördert und Spaß, Toleranz und Gemeinschaft im Sport vermehrt in den Vordergrund gerückt werden. Gerade in diesem Jahr, mit Handball-EM und Qualifikation der Handball-Nationalmannschaft für die Olympischen Spiele, liegt der Fokus auf dieser teambildenden und fairen Sportart. 
Was sind die Powerkids?
 
Das Projekt Weserbergland Powerkids ist neu und eingebettet in die Glückliga, eine Handballliga für entwicklungsbehinderte Kinder und Jugendliche ab fünf Jahren. Die Liga wurde im Herbst 2021 in Bad Salzuflen ins Leben gerufen. Das Konzept stammt aus Dänemark, wo diese Form des Mannschaftssports bereits seit 2017 unter dem Namen Lykkeliga verbreitet ist.
 
Im Weserbergland werden die Kinder und Jugendlichen von jungen Erwachsenen Handballspielerinnen und -spielern unter der Initiative von Gründerin Fiona Strumberg ehrenamtlich betreut und geleitet. Es finden regelmäßige Spieltage in der Glücksliga statt. Während des Sports – ob Training oder Punktspiel – sind die Kinder einfach nur Kinder. Handicaps oder Diagnosen rücken während des Sports in den Hintergrund.
 
Lokale Inklusionsförderung stärken
 
Noch fehlt es den Weserbergland Powerkids an unterschiedlichen Dingen wie beispielsweise Trainingsmaterialien oder auch Marketingunterstützung. Mit der finanziellen Hilfe von DCC global kann an dieser Stelle nachgebessert werden. Denn die Kinder, ganz gleich welches Handicap sie haben mögen, sind die Erwachsenen von morgen. Mithilfe der sportlichen Unterstützung können sie deutlich selbstbewusster in ihre Zukunft starten. 
18 / 1586

Autor des Artikels

Team AWesA
Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren. Schickt ihr uns Infos, bereiten wir diese zu vollwertigen Artikeln auf.
Telefon: 05155 / 2819-320
info@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox