06.02.2024 13:20

Sportmix


Schumacher trifft gegen 96 unglücklich ins eigene Tor

Kowalski beinahe mit Ausgleich / Paderborn siegt 4:3 – größtenteils ohne Platte
Profiueberblick Collage Veit Maevers Justus Fischer Natasha Kowalski Kevin Schumacher Felix Platte
Die fünf Hameln-Pyrmonter Exporte auf großer Bühne. Von links: Veit Mävers, Natasha Kowalski, Felix Platte, Kevin Schumacher und Justus Fischer.
Schumacher mit Eigentor – 96 schlägt Hansa

Für Rostocks Kicker Kevin Schumacher entwickelte sich das Duell gegen Hannover 96 zu einer unglücklichen Geschichte: Bei der 1:2-Niederlage traf ausgerechnet der Salzhemmendorfer zum 0:1-Rückstand ins eigene Tor. Der Ball prallte einem Eckstoß der Hannoveraner gegen Schumachers Oberschenkel und fiel von dort in die Maschen (4.). In der Folge kamen die Hanseaten trotz wenigen Offensivaktionen zum Ausgleich. Nach einem Fehlpass von 96-Keeper Ron-Robert Zieler kam Kai Pröger frei zum Abschluss und traf in der Nachspielzeit des ersten Durchgangs zum 1:1. Im zweiten Durchgang dauerte es lange, bis die Gemüter sich wieder erregten: Zunächst traf Hannovers Topspieler Marcel Halstenberg nach einem Eckstoß per Kopf zum 2:1 (78.), schwächte seine Farben aber anschließend aufgrund einer Tätlichkeit (89.). Aus der Überzahl konnten die Rostocker letztlich kein Kapital mehr schlagen. Schumacher stand über die komplette Spielzeit auf dem Platz.
Paderborn siegt 4:3 – größtenteils ohne Platte

Der SC Paderborn schlug Fortuna Düsseldorf in einer unterhaltsamen Partie zuhause mit 4:3 – doch Angreifer Felix Platte stand erst ab der 84. Minute auf dem Rasen. Zu diesem Zeitpunkt hatten die Paderborner ihre Tore bereits schossen. Die Treffer für die Ostwestfalen erzielten David Kinsombi, Mattes Hansen, Filip Bilbija und Koen Kostons.

Kowalski beinahe mit Ausgleich

Natasha Kowalski und die SGS Essen unterlagen Eintracht Frankfurt mit 0:1. Das Tor des Tages markierte Laura Freigang in der 62. Minute. Nach einem Eckstoß entstand Unordnung im Strafraum, Freigang schaltete am schnellsten und traf aus kurzer Distanz. Natasha Kowalski hatte daraufhin die Chance zum Ausgleich. Die Standardschützin zog einen Eckstoß scharf aufs Tor, Frankfurts Torhüterin Stina Johannes hatte Probleme und lenkte die Kugel an die Latte. Letztlich blieb es bei der Niederlage für Kowalski & Co.
20 / 1586

Autor des Artikels

Jannik Schröder
Jannik Schröder
Jannik stieg nach seinem Praktikum vor einigen Jahren neben dem Studium als Freier Mitarbeiter bei AWesA ins Boot – und ist nach seinem Master-Abschluss in Germanistik und Geschichte seit Oktober 2015 Chefredakteur.
Telefon: 0176 - 6217 6014
schroeder@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox