02.05.2023 15:49

Sportmix - Lokalhelden


Es geht in den Süden: Mävers hat einen neuen Verein!

Schumacher & Co. verlassen Abstiegsränge / Paderborn punktet ohne Platte dreifach

Die fünf Hameln-Pyrmonter Exporte auf großer Bühne. Von links: Veit Mävers, Natasha Kowalski, Felix Platte, Kevin Schumacher und Christopher Buchtmann.

Pause für Kowalski

Aufgrund des Maifeiertags pausierte die Fußball-Bundesliga der Frauen am vergangenen Wochenende. Für Natasha Kowalski und die SGS Essen geht es am kommenden Samstag vor heimischer Kulisse gegen die Frauen des FC Bayern München weiter.

Mävers mit neuem Verein

Auch Veit Mävers, Justus Fischer und die „Recken“ vom TSV Hannover-Burgdorf blieben ohne Einsatz. Trotzdem kann der 22-jährige Rückraumspieler Mävers mit großen Neuigkeiten glänzen. Nachdem vergangene Woche bekannt wurde, dass der Vertrag beim TSV Hannover-Burgdorf im kommenden Sommer nicht verlängert wird, steht nun fest, wohin es den Hamelner zur kommenden Saison zieht. Wie der deutsche Bundesligist HC Erlangen auf seiner vereinseigenen Website bekannt gab, wird Mävers in der kommenden Spielzeit für den bayerischen Handballclub an den Start gehen. Weitere Infos folgen.
Schumacher & Co. verlassen Abstiegsränge

Hansa Rostock verlässt die Abstiegsränge! Im Fritz-Walter-Stadion des 1. FC Kaiserslautern feierten Kevin Schumacher und seine Teamkollegen einen enorm wichtigen „Dreier“ im Kampf um den Klassenerhalt. Mit dem 1:0-Erfolg – Kai Pröger erzielte in der 42. Minute den Treffer des Tages für die „Hansekogge“ – springen die Hansestädter auf den 15. Tabellenplatz.

Paderborn träumt wieder vom Aufstieg

Ohne Sturmtank Felix Platte, der verletzungsbedingt erneut passen musste, darf sich der SC Paderborn 07 nach dem 5:1-Erfolg gegen Eintracht Braunschweig doch wieder Hoffnungen auf den Aufstieg ins Oberhaus machen. Nach dem zwischenzeitlichen 3:0 durch Sirlord Conteh verkürzte die Eintracht kurzzeitig auf 1:3. In der Schlussminute und der darauf folgenden Nachspielzeit machten die Ostwestfalen dann aber ernst und markierten zwei weitere Treffer. Da der Hamburger Sportverein parallel in Magdeburg patzte, befindet sich der SCP07 nur noch sechs Zähler hinter dem ehemaligen Bundesliga-Dino, der derzeit den Relegationsrang innehat. Und am kommenden Wochenende steht das direkte Duell an…

Nullnummer bei Buchtmann-Einwechslung

Christopher Buchtmann kam beim Auswärtsspiel des VfB Oldenburg bei Rot-Weiß Essen zum nächsten Kurzeinsatz nach seiner wochenlangen Verletzungspause. In der 65. Minute wurde er für den Bundesliga-erfahrenen Marc Stendera eingewechselt. Für den dreifachen Punktgewinn reichte es dennoch nicht bei den Norddeutschen, die Begegnung endete 0:0 unentschieden. Damit fehlen dem VfB noch immer drei Punkte auf das rettende Ufer.
168 / 1586

Autor des Artikels

Robin Besser
Robin Besser
Robin kam am 01. August 2022 als fester Neuzugang ins Team AWesA, war zuvor als freier Mitarbeiter aktiv. Sein Herz schlägt für den Lokalsport und die Vereine im Weserbergland.
Telefon: 05155 / 2819-320
besser@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox