22.06.2022 11:55

Sportmix


Deutsche Zollmeisterschaften in Hameln: Große Leistungen trotz großer Hitze

Inklusive Fotostrecke / Zöllner feiern ihre besten SportlerInnen
Alle Fotos stammen von der Deutschen Sporthilfe e.V.

Am vergangenen Wochenende fanden in Hameln die Deutschen Zollsportmeisterschaften statt. Mit dem Empfang für alle geladenen Gäste wurde die 36-monatige Durststrecke ohne eine DZM bereitss am Donnerstag beendet. Beim Empfang wurden zahlreiche hochkarätige Gäste und Partner begrüßt. Anschließend fand auf dem Gelände des Kanu-Clubs Hameln die Eröffnungsfeier statt. Neben zahlreichen Ehrungen und dem Sportlereid wurde die Deutsche Zollnationalmannschaft vorgestellt. Zu guter Letzt wurde der erste Wettkampf, ein Drachenbootrennen, ausgerichtet. In der Kategorie Jedermann kam der Lokalmatador KC Hameln als Erster ins Ziel. In der Zoll-Wertung verteidigte der Deutsche Zollmeister 2019, das ZFA Essen -OEZ/SEMO Allstars, seinen Titel. 

Am Freitag wurde schließlich die gesamte Stadt zum Schauplatz der DZM. Im Weserberglandstadion fanden Leichtathletik- und Fußballwettbewerbe statt, auf der Beachanlage des VfL Hameln wurde Beachvolleyball gespielt und direkt daneben, in der Halle Nord, wurde Volleyball gespielt.
In der Leichtathletik (Disziplinen Hochsprung, 400m, 1500m und Dreikampf) wurden die Sieger (Jedermann) und Deutschen Meister (Zoll) ermittelt und geehrt. Liddi Klebon (DZSH) stellte mit einer Zeit von 1:04,04min eine neue Bestzeit über 400m auf. In den Sportarten Fußball, Volleyball und Beachvolleyball wurden die Vorrundenspiele durchgeführt.

Am Samstag fanden die Laufwettbewerbe (5km,10km und Nordic Walking) sowie die Finals in der Sportarten Beachvolleyball, Volleyball und Fußball statt. Bei heißem Wetter mussten alle SportlerInnen an ihre Grenzen und darüber hinaus gehen. Unter dem Strich wurde großartige Leistungen erzielt. Beim 5km-Wettbewerb gewann Doreen Laveatz die Disziplin in der Kategorie Frauen mit einem neuen Streckenrekord (20:09 min). Bei den weiteren Sportarten hoben sich die Dresdener SportlerInnen besonders hervor. Dresden gewann u.a. alle Staffelläufe (Herren/Frauen/Mixed und Senioren) und sind Deutscher Zollmeister im Volleyball. Beim Fußball gewann der hohe Norden, die Hamburger Jungs (SGZ Hamburg), sowohl in der U40- als auch in der Ü40-Wertung. Der Rattenfänger von Hameln begleitete die Siegerehrung Fußball und gab so der Veranstaltung einen würdigen Rahmen.
Text bearbeitet auf Grundlage der Inhalte der Deutschen Zollsporthilfe e.V.

HIER geht’s zu den Ergebnissen
2 / 1278

Autor des Artikels

Team AWesA
Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon: 05155 / 2819-320
info@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox