12.09.2017 21:38

1. Kreisklasse


Großenwieden sendet „Lebenszeichen“

Deppe-Elf landet gegen Azadi ersten Dreier / „Haben uns heute als Einheit präsentiert“

Großenwiedens Edgar Gette markierte den frühen Führungstreffer.

TSV Großenwieden – SV Azadi Hameln 3:1 (1:1).

„Uns ist heute allen ein großer Stein vom Herzen gefallen. Mannschaftlich haben wir uns heute als echte Einheit präsentiert“, atmete TSV-Trainer Lars Deppe nach dem ersten Saisonsieg tief durch. Die Gastgeber durften früh jubeln. Schon in der ersten Minute schoss Edgar Gette nach Vorlage von Jascha Stellbogen den TSV in Front. Doch die Freude währte nur kurz. Nur 180 Sekunden später gelang Ibrahim Seyyar schon wieder der Gleichstand. „Das Spiel hatte von beiden Teams kein gutes Niveau. Wir haben aber den Kampf angenommen und zielstrebig nach vorne gespielt“, gab Deppe zu Protokoll. Neun Minuten waren im zweiten Durchgang gespielt, da verwandelte Daniel Wins einen Strafstoß souverän. In der Folge gab es gute Möglichkeiten auf beiden Seiten. In der Schlussminute sorgte dann Alexander Wins für die endgültige Entscheidung. „Über 90 Minuten war es ein verdienter Sieg. Für uns war das ein Lebenszeichen. Gegenüber dem Fischbeck-Spiel haben mit einem ganz anderen Mannschaftsgefüge auf dem Platz gestanden. Gegenüber Azadi Hameln haben wir die bessere Einstellung gefunden“, freute sich Deppe.
Tore: 1:0 Edgar Gette (1.), 1:1 Ibrahim Seyyar (4.), 2:1 Daniel Wins (54./Strafstoß), 3:1 Alexander Wins (90.).
Besonderes: Gelb-Rot für Hamelns Gezim Musliji (78.).
6 / 818

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de


Tabelle 1. Kreisklasse

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de




Webdesign & CMS by cybox