12.02.2024 10:38

Volleyball - Verbandsliga


Knapper geht´s kaum: Volleys unterliegen auswärts

Popović : „Wir hatten tolle Spielzüge, haben aber auch zu viele Fehler gemacht“
Weserbergland Volleys Verbandsliga Volleyball
Trotz zweier Führungen gingen die Weserbergland Volleys am Ende als Verlierer vom Platz.

VSG Düngen/Holle/Bodenburg – Weserbergland Volleys 3:2 (15:25, 25:23, 24:26, 25:19, 16:14).

Am Samstag, den 10. Februar, waren die ersten Damen der Weserbergland Volleys bei der VSG Düngen/Holle/Bodenburg in der Verbandsliga zu Gast. Mit nichts zu verlieren, starteten die Volleys positiv in die Partie. Starke Aufschläge und stabile Abwehr gaben dem Gegner kaum Chancen, so dass der erste Satz schnell an die Gäste ging.

Im zweiten Satz sollte sich die Heimmannschaft steigern und ihn zuletzt knapp für sich entscheiden. Auch der dritte Satz wurde spannend, ging aber diesmal an die Volleys. Mit einer 2:1-Führung fühlten sich die Gäste dem Sieg schon nah, konnten aber nicht an der Leistung des vorherigen Satzes anknüpfen, sodass dem Gegner der Ausgleich gelang.
Die Volleys starteten gut in den entscheidenden Satz und errangen durch eine starke Aufschlagserie von Zuspielerin Lena Kix eine schnelle Führung. Leider verschwand diese jedoch genauso schnell, bis die VSG kurz vor dem Sieg stand. Trotz der Abwehr eines Matchballes mussten sich die Volleys am Ende knapp geschlagen geben (25:15, 23:25, 26:24, 19:25, 14:16).

„Wir hatten tolle Spielzüge, haben aber auch zu viele Fehler gemacht. Wir haben alles versucht, aber am Ende gegen einen starken Gegner verloren,“ fasste Trainer Aleksandar Popović das Spiel zusammen.

Für die Volleys endet die Saison mit den letzten Heimspielen am Samstag, den 9. März, wo die Mannschaft gegen Tuspo Weende II und TG 1860 Münden antritt.
7 / 678

Autor des Artikels

Team AWesA
Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren. Schickt ihr uns Infos, bereiten wir diese zu vollwertigen Artikeln auf.
Telefon: 05155 / 2819-320
info@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox