07.11.2022 13:53

Volleyball - Regionsmeisterschaften Jugend


Platz zwei & drei: TC-Jungs überzeugen bei Regionsmeisterschaften

Erstvertretung macht die Qualifikation zur Bezirksmeisterschaft perfekt / Zweitvertretung muss zittern
TC Hameln I Volleyball Regionsmeisterschaften U18
Platz 2 für TC Hameln I. Von links nach rechts: Mats Robin Römer, Mika Nitschke, Aimo Martens, Denny Scholz, Fabian Krüger, Arved Hahn, Max Isinger. Foto: privat.

Erfolgreich, aber dennoch zunächst ein wenig enttäuscht, beendeten die Nachwuchsvolleyballer des TC Hameln die diesjährigen Südbezirksmeisterschaften. „Der am Ende zweite Platz war hochverdient. Mehr war heute nicht drin,“ resümierte Trainer Nitschke. „Aber was am Ende zählt, ist die Qualifikation zur Bezirksmeisterschaft und die haben wir doch recht locker erreicht.“ Geprägt war dieses Turnier von großen Leistungsunterschieden, was aber dem Einsatzwillen der jeweiligen jungen Aktiven keinen Abbruch tat. Im Modus jeder gegen jeden wollte es der Spielplan, dass im letzten Spiel die beiden mit Abstand besten Teams den Südbezirksmeistertitel untereinander ausspielten. Hochmotiviert, aber am Ende doch gegen mit zahlreichen NWVV-Stützpunkt- und Kaderspieler zusammengestellte Mannschaft der Giesen Grizzlys chancenlos, gingen die TCler hochmotiviert an Werk. „Phasenweise konnten wir ganz gut mithalten und uns viele Punkte selbst herausspielen. Aber letztendlich fehlt uns noch die Konstanz über einen längeren Zeitraum auf unserem besten Niveau zu spielen.“ Allerdings muss man auch immer wieder berücksichtigen, das die Jungs gerade mal eineinhalb Jahre Volleyball spielen. Mit 15:25 und 17:25 ging das gefühlte Finale gegen den Favoriten verloren.

TC Hameln II Volleyball Regionsmeisterschaften U18
Platz drei für Team 2: vorne von links nach rechts: Andreas Kraft, Colin Dempewolf, Jonas Friedrich, Jan Mahmoud. Hinten von links nach rechts: Felix Bergmann, Dennis Groß, Fiete Baran, Frederik Hach(Betreuer), Nathanael Karock, Kyrylo Yezhov, sowie Felix Krüger, Sathu Sabhas als Interimstrainer. Foto: privat.

Und ebenfalls erfreulich. Den dritten Platz erspielte sich die zweite Vertretung des TC Hameln. Auch in diesem Team sind ein paar der Spieler erst seit kurzem zum Volleyball gestoßen. „Natürlich war das Team ohne Chance gegen die beiden besten Mannschaften. Aber auch hier zeigten sich in den ersten beiden Spielen schon recht gute Ansätze. Erst im letzten Satz des Tages verlor man doch etwas unverständlich die spielerische Linie. Aber auch hier zählt eigentlich erstmal, Spielerfahrung zu sammeln“, so Nitschke. Mit etwas Glück reicht dieser dritte Platz sogar als Nachrücker für die Bezirksmeisterschaften am 05.02.2023. Bis dahin bleibt noch ein wenig Zeit, durch regelmäßiges Training sich zu verbessern.





Endplatzierung:

1. TSV Giesen Grizzlys
2. TC Hameln I
3. TC Hameln II
4. Weserbergland Volleys

Die Begegnungen in der Übersicht:
TC Hameln Regionsmeisterschaften U18 Paarungen











17 / 564

Autor des Artikels

Team AWesA
Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren. Schickt ihr uns Infos, bereiten wir diese zu vollwertigen Artikeln auf.
Telefon: 05155 / 2819-320
info@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox