19.07.2022 08:32

Taekwondo


Neunmal Gold: Redfire-Team zählt weiter zu Deutschlands Elitekämpfern

Erstes Bundesranglistenturnier im Jahr 2022 / Acht Sportler/innen aus Hameln-Pyrmont am Start
Bianca Schoenemeier Anna Siepmann Taekwondo
Bianca Schönemeier (re.) und Anna Siepmann (2. v. re.) vom Redfire-Team (Foto: Privat).

Das Bundesranglistenturnier im Taekwondo ging für Münderaner erfolgreich zu Ende Nach fast einem Jahr war es wieder soweit. Das erste Bundesranglistenturnier im Jahr 2022 und das sogar fast ohne Coronabeschränkungen. Es gingen insgesamt acht Sportler/innen vom Redfire Kampfsportteam an den Start und starteten in neun verschiedenen Wettkampfklassen. Fast alle erkämpften sich am Ende des Wettkampftages eine Medaille oder einen Pokal und beeindruckten somit mit ihren kraftvollen und ausdrucksstarken Läufen. Bjelle Dyck erkämpfte sich in der Altersklasse 8 bis 11 Jahre die Silbermedaille. Hannah Do gewann im Einzel und im Team in der Altersklasse 12 bis 14 die Goldmedaille. Kiara Jaschik durfte das erste mal für die NTU starten und verpasste in einer starkbesetzten Altersklasse knapp den Einzug ins Finale.
Christian Senft Taekwondo
Christian Senft gewann die Goldmedaille (Foto: Privat).
Anna Siepmann startete erstmals in der Leistungsklasse der Damen 18 bis 30 und gewann im Einzel, Paar und Team die Goldmedaille. Jenna Labinski freute sich  im Team ebenfalls über Gold und belegte im Einzel einen starken siebten Platz. Auch Bianca Schönemeier hängte sich im Team die Goldmedaille um, im Einzel gewann sie die Bronzemedaille. Tim Do startete ebenfalls das erste mal in der Leistungsklasse 18 bis 30 und erkämpfte sich im Paarlauf mit Anna Siepmann Gold. Im Einzel reichte es nach einem kleinen Patzer nur für die Silbermedaille. Teamchef Christian Senft hat im Einzel mit großem Vorsprung die Goldmedaille gewonnen. In der Vereinswertung bejubelte das kleine Team am Ende des Tages den Pokal für den zweiten Platz.
24 / 156

Autor des Artikels

Team AWesA
Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren. Schickt ihr uns Infos, bereiten wir diese zu vollwertigen Artikeln auf.
Telefon: 05155 / 2819-320
info@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox