28.11.2022 12:55

Rudern - Meldung


Jung und Alt lassen die Ketten glühen

60 Aktive beim sechsten RVW ErgoCup im Einsatz / Burgdorf auf der DRV-Langstrecke in Dortmund unterwegs
RV Weser Hameln 6. ErgoCup
Das 2000-Meter-Staffelrennen der Kinder fand auch in diesem Jahr im Bootshaus statt. Foto: privat.

Auch in diesem Jahr fand der Hamelner ErgoCup - durch krankheitsbedingte Abmeldungen anders als geplant - im Bootshaus des Ruderverein Weser an der Tündernschen Warte statt. Knapp 60 Aktive zwischen elf und 30 Jahren aus Vegesack, Altwarmbüchen, Hannover und Hameln ließen von zehn bis 13.30 Uhr die Ketten glühen. Besonders stark waren wieder die Kinderjahrgänge vertreten, worüber sich auch Regattaleiter Sebastian Schulte und sein Organisationsteam freuten.Den Abschluss des Wettkampftages bildeten die Staffelrennen, bei denen es im Bootshaus noch einmal richtig laut werden sollte.

Charlotte Burgdorf legte am Samstag in Dortmund die 2.000 Meter auf dem Ergometer zurück. Begleitet von Trainerin Julia Klemm nahm sie dort an der zentralen DRV-Kaderüberprüfung teil. Nach dem Ergometertest folgten am Sonntag 6.000 Meter auf dem Dortmund-Ems-Kanal, die Charlotte gemeinsam mit ihrer Osnabrücker Partnerin im Zweier absolvierte.
1 / 32

Autor des Artikels

Team AWesA
Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren. Schickt ihr uns Infos, bereiten wir diese zu vollwertigen Artikeln auf.
Telefon: 05155 / 2819-320
info@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox