14.06.2018 10:33

16. Drachenboot Fun-Regatta


Hamelns Highlight auf der Weser: Große Fun-Regatta mit 64 Teams!

Eines der größten Sport-Events der Region findet am Samstag statt / Es gibt einen veränderten Modus

Am Samstagb geht es auf der Weser wieder rund.

AWesA Allstar-Game 2018 FC Sankt Pauli Tickets Shop
- Werbung -
Are You Ready? Attention. Go. Genau 70 Mal wird am Samstag bei der 16. Auflage der Drachenboot-Fun-Regatta das Startsignal für die 64 teilnehmenden Teams erklingen. Seit Anfang Mai haben sich die Mannschaften in mindestens drei Einheiten auf das größte Sportevent, mit über 1.300 Sportler/innen, im Landkreis Hameln-Pyrmont vorbereitet. Wer noch öfter auf der Weser trainieren wollte, konnte zusätzlichen Einheiten beim Kanu-Club buchen. Somit stehen am Ende sage und schreibe 360 Einheiten zu Buche, die von den Steuerfrauen und -männern angeleitet wurden. „Hier kann man nur den Hut vor den Mitgliedern ziehen, die neben ihrem Beruf, teilweise bis zu vier Einheiten an einem Tag steuerten“, erklärt Hamelns Pressewart Enrico Korschinek dankbar. Bei der diesjährigen Auflage wird es beim Rennmodus eine Änderung geben.

Alle Teams fahren vier Zeitläufe


Auch die Flying Baguettes sind wieder dabei.
Da es in den letzten Jahren immer wieder Teams in der Fun-Gruppe gab, die teilweise schneller als die Teams in der Sport-Gruppe waren, fahren alle Teams vier Zeitläufe. Damit niemand benachteiligt wird, fährt jede Mannschaft auf jeder der vier Bahnen ein Rennen. Danach werden die Zeiten addiert und die Teams werden in den Klassen A, B und C eingeteilt. Hier werden dann die ersten acht Plätze in jeder Klasse in einem weiteren Lauf ausgefahren. Beginn der Regatta wird um 9 Uhr mit dem ersten Zeitlauf sein. Der letzte Zeitlauf wird um 18.16 Uhr auf die 250 Meter lange Strecke geschickt. Wer am Samstag nicht vor Ort sein kann, um die Teams anzufeuern, kann unter https://www.kanuclubhameln.de/drachenbootregatta/onlineergebnisse.htm die Ergebnisse zeitnah auf dem Handy oder am Rechner nachvollziehen. Bei der Frage nach dem Sieger fallen bei allen Teams die gleichen Namen. Neben dem Titelverteidiger Biber-Bau, stehen auch die letztjährigen Finalisten aus dem A-Finale der Sportgruppe hoch im Kurs: Genesis, Bunnyhop und Big Daddy C. „Persönlich könnte ich mir aber auch gut vorstellen, dass es einen Überraschungssieger geben wird. Abschließend gilt unser Dank den Anwohnern der Wettkampfstrecke für ihr Verständnis“, so Korschinek abschließend.

Die teilnehmenden Teams:

Straßenpiraten
Big Daddy C
BSE
Die fliegenden Holländer
Bahlsen Waffel Titanen
Loveboat
Bunnyhop
Die Kreuzretter
KSGiganten
Binder HydroStar
Delta Crew
Die wilden 21
Biber-Bau
Brillen-Galeere
Die Divecrew-Düse
Discovery
Profiler
Dragon Power Lohmann
Emmer Piraten
Sky Dragons
Weser-Löwen
Fieberflotte
Volvo Doppelstampfer
Upstairs
TRENDliner
Tönebön Tigers
Optimus Time
Riepenblick Racers
Eurofighter
Steuer-Uboot
Stadtgaleere
Ex-Pats
Funflotte Rumbeck
Fischerman´s Friends
Flower Power
Flying Phoenix
Justizdrachen
Haworth Flying Dragons
Himmelfahrtskommando
Hummeblitz
Fritteusen Feuer
Kapitän Pitsche Patsche
Kesselflicker
Lenze BlueSharks
Heye Drachen
Blacklts
Lucky Rider Dragons
m&i Radaudampfer
FaBü Schnelle Welle
Mäusefänger
Meilenflitzer
Pharmahaie
Medical Dragons
Genesis Bad Münder
Medienmolche
Polyform
Ha-BE Panterhaie
Heller-Wahnsinn
Reha-Dragons
The Mixed
Family Fitness Crew
Flying Baguettes
Klutentreter
FuBo Clan
65 / 201

Autor des Artikels

Team AWesA
Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren. Schickt ihr uns Infos, bereiten wir diese zu vollwertigen Artikeln auf.
Telefon: 05155 / 2819-320
info@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox