11.09.2012 10:52

Meldung


Hamelns Korbjäger testen gegen Zweitligisten!

VfL erwartet in Bad Münder den UBC Hannover / Abteilungsleiter Lassel: „Wird ein erster Härtetest“

UBC Hannover - VfL Hameln (Sonntag, 15 Uhr).

Am kommenden Sonntag starten die Regionalliga-Basketballer des VfL Hameln um 15:00 Uhr mit einem Testspiel gegen den UBC Hannover (2. Bundesliga) in die heiße Phase. „Die Vorbereitung ist bereits in vollem Gange und es wird Zeit für einen ersten Härtetest“, erklärt Abteilungsleiter Heinrich Lassel. Der VfL folgt damit der Einladung des TuSpo Bad Münder, der dieses Spiel im Rahmen seines 150-jährigen Vereinsjubiläums präsentiert und organisiert. Das Spiel findet in der ALS-Sporthalle (Bad Münder) in der Bahnhofstraße statt und der Eintritt beträgt 5 €. „Die gesamte Aktion läuft unter dem Motto 'Integration von Ausländern' und soll unter anderem helfen die neue Abteilung zu beleben und Kinder und Jugendliche für den Basketballsport in Bad Münder und Umgebung zu begeistern“, so Lassel weiter.

Coach Lassel: „Versuchen aus dem Spiel so viel mitzunehmen wie möglich“

Der Test gegen den UBC hat inzwischen langjährige Tradition und ist wie immer der Auftakt der Testspielphase. „Natürlich sind wir für den Zweitligisten ein einfacher Gegner, aber dafür ist es für meine Spieler immer sehr motivierend und reizvoll gegen Profis zu spielen. Wir versuchen aus dem Spiel so viel mitzunehmen wie möglich“, berichtet Coach Nicu Lassel, der mit seinem Team vor einer schwierigen Saison steht. Mit Tobias Stender (Ausbildung in Düsseldorf), Felix Haeckel (Wechsel zum CVJM Hannover) und Markus Lohne (neuer Assistenz- und Fitnesstrainer der 1. Herren) stehen dem Trainer gleich drei Spieler mit sofortiger Wirkung nicht mehr auf dem Feld zur Verfügung. Zudem hat Moritz Loth sein Referendariat in Herzberg (Harz) angetreten und wird dem Team nur freitags und am Wochenende zur Verfügung stehen. Darüber hinaus erwartet das Team die Verletzten Lars Feuersender (Anfang Oktober) und Zans Grobinsch (Anfang 2013) sehnsüchtig im Kader zurück. Zum erweiterten Kader der Herren stoßen hingegen die beiden U18-Spieler Timo Ander und Hans Wegener, die regelmäßig mit den Herren trainieren und auch spielberechtigt sind. „Das wird eine sehr harte Spielzeit für uns, aber wir haben in der Vergangenheit bereits viele schwierige Situationen als Team gemeistert und werden auch diese Herausforderung annehmen. Der Klassenerhalt ist das primäre Ziel, das wir nicht aus dem Auge verlieren werden“, so ein realistischer Coach Lassel, der seiner Truppe allerdings zu diesem frühen Zeitpunkt viel Einsatz und Moral attestiert.

40-jähriges Jubiläum und Aktionstag zum Saisonauftakt am 06. Oktober

Die Liga ist indes wieder einmal schwer auszurechnen und hat mit dem vor einigen Tagen zurückgezogenen TSV Quakenbrück den ersten sportlichen Absteiger, so dass in dieser Saison nur noch zwei weitere Teams den Gang in die Oberliga antreten werden müssen. Das erste Heimspiel für den VfL Hameln findet am 06. Oktober um 19 Uhr gegen die Bundesliga-Reserve der BG Göttingen in der Halle Einsiedlerbach statt. An diesem Tag feiert der VfL mit einem Aktionstag bereits ab 15 Uhr sein 40-jähriges Abteilungsjubiläum zu dem alle Ehemaligen und Interessierten herzlich eingeladen sind. Informationen zu diesem Event gibt es bereits auf der Website der VfL-Basketballabteilung (www.vflhameln-basketball.de).
64 / 74

Autor des Artikels

Team AWesA
Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren. Schickt ihr uns Infos, bereiten wir diese zu vollwertigen Artikeln auf.
Telefon: 05155 / 2819-320
info@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox