07.12.2017 09:37

Oberliga-Vorrunde männliche A-Jugend


„Ohne Druck“ gegen den Spitzenreiter

Für Warberg/Lelm geht’s noch um alles / Siegesmund: „Wird ein interessantes Spiel werden“

Die männliche A-Jugend der JSG Weserbergland genießt am Wochenende den Heimvorteil.

JSG Weserbergland – HSV Warberg/Lelm (Sonntag, 15 Uhr).

Das letzte Spiel der Oberliga-Vorrunde bestreitet die männliche A-Jugend der JSG Weserbergland vor heimischem Publikum. In der Sporthalle Nord erwartet die Siegesmund-Sieben den aktuellen Tabellenführer HSV Warberg/Lelm. Für die Gastgeber ist der Zug für die Oberliga-Hauprunde bereits abgefahren. Doch auch der HSV ist mit 10:4-Zählern noch nicht auf der sicheren Seiten. Von Platz eins bis vier haben alle Teams die selbe Punkteausbeute. „Warberg muss gewinnen, um die Oberliga perfekt zu machen. Wir können dagegen völlig befreit aufspielen. Ohne Druck spielen wir aktuell wahrscheinlich auch den besseren Handball. Es wird ein interessantes Spiel werden. Hoffentlich mit einem positiven Ausgang für uns“, berichtet JSG-Trainer Marc Siegesmund. Personell wird der Kader nicht komplett sein. Der Einsatz von Moritz Ueberschär ist aktuell noch ungewiss.
2 / 237

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox