12.10.2012 09:00

Oberliga A-Jugend


Sterenberg warnt vor Söhre

VfL-Nachwuchs erwartet Tabellensiebten / Bergmann steht nicht zur Verfügung

VfL Hameln - SV Sportfreunde Söhre (Samstag, 19 Uhr).

Im sechsten Saisonspiel genießt die männliche A-Jugend des VfL Hameln wieder den Heimvorteil. In der Sporthalle in Afferde gastiert am Samstagabend der Tabellensiebte aus Söhre. „Die Sportfreunde sind nur sehr durchschnittlich in die Saison gestartet. Doch Söhre ist auf jeden Fall eine Mannschaft mit Potential. Wir dürfen den Gegner definitiv nicht unterschätzen“, erklärt VfL-Trainer Dennis Sterenberg im Vorfeld der Partie. Während sich die Sportfreunde aktuell mit 4:6-Punkten in der unteren Tabellenregion wiederfinden, erwischten die Hamelner mit 8:2-Zählern einen sehr guten Saisonstart. Nur beim Auswärtsspiel bei Burgsdorfs Reserve musste sich das Team des Trainer-Duos Oliver Glatz/Dennis Sterenberg deutlich geschlagen geben. „Wir müssen Söhres Rückraum in den Griff bekommen und das Zusammenspiel mit dem Kreisläufer frühzeitig unterbinden. Wenn wir Söhre unser Spiel aufzwingen, dann werden die Punkte in Hameln bleiben. Das ist auch ganz klar unser Ziel“, lautet Sterenbergs Marschroute. Personell können die Hausherren bis auf den verletzten Marinus Bergmann aus dem Vollen schöpfen.
98 / 208

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox