19.05.2017 12:41

2. Kreisklasse, Staffel 1


Beber-Rohrsen kommt: Azadi will Aufstieg perfekt machen!

Osterwalds Trainer Nowacki hört am Saisonende auf / Flegessen II tritt in Salzhemmendorf nicht an

Osterwalds Trainer Rolf Nowacki (li.) hört am Saisonende auf.

TB Hilligsfeld – WTW Wallensen II (Freitag, 19.30 Uhr).

Letztes Heimspiel der Saison für den TBH. Eine Woche später geht es dann zum Saisonfinale nach Osterwald. Aber erst einmal heißt der Gegner heute Abend Wallensen II. Im Hinspiel behielt der Turnerbund mit 4:1 die Oberhand. „Zum Abschluß wollen wir unseren Zuschauern endlich auch mal beweisen, dass wir auch in einem Heimspiel überzeugen können. Somit streben wir auf alle Fälle die drei zu vergebenden Punkte an. Ein Sieg wäre auch wichtig, damit wir unser Ziel, am Ende der Saison auf Platz drei der Tabelle zu stehen, nicht aus den Augen verlieren. Keinesfalls nehmen wir den WTW auf die leicht Schulter. Es wartet sicherlich ein hartes Stück Arbeit. Jeder sollte voll bei der Sache sein, dann wird es auch endlich mal wieder den erhofften Heimerfolg geben“, berichtet TBH-Sprecher Bernd Hensel. Verletzungsbedingt fehlen wird Keeper Mario Mell. Dafür rückt Mark Bödecker zwischen die Pfosten. Auch Urlauber Andrej Buj steht nicht zur Verfügung. Nach der Niederlage gegen Beber-Rohrsen will die Zweitvertretung des WTW die Saison vernünftig zu Ende bringen. Bei sechs Punkten Rückstand und dem deutlich schlechteren Torverhältnis ist der zehnte Platz nahezu unerreichbar. „Die Mannschaft hat aber in der ganzen Saison schon Moral gezeigt und will sich auch dem Turnerbund nicht kampflos ergeben, zumal dieser auf heimischem Platz nicht immer überzeugt hat“, erläutert Wallensens Sprecher Thomas Schütte. Auf WTW-Seite sind einige Spieler noch angeschlagen, weshalb Trainer Sven Schendel die Woche über schon etwas an der Taktik für das Spiel feilt. Auf jeden Fall wird es auch für Hilligsfeld ein schwieriges Spiel, da wir schon gerne punkten möchten“, zeigt sich Schütte kämpferisch.

MTV Lauenstein II – FC Viktoria Hameln (Sonntag, 13 Uhr).

„Im letzten Heimspiel der Saison würden wir natürlich gerne die drei Punkte daheim behalten. Leider kehrt zum Ende der Saison unser Verletzungspech aus der Hinrunde wieder zurück. So steht der Kader für Sonntag noch nicht ganz fest. Auch Viktoria spielt bislang eine gute Rückrunde, daher freuen wir uns einfach auf ein schönes Fußballspiel“, erklärt MTV-Sprecher Patrick Queren. Auch bei den Gästen wird der Kader erst nach dem heutigen Abschlusstraining feststehen. „Die MTV-Reserve hat eine starke Rückrunde gespielt und wenn wir unseren Hinspielsieg wiederholen wollen, müssen wir 90 Minuten voll engagiert auf dem Platz stehen, um wieder zu punkten. Positiv stimmt mich, dass wir in dieser Saison auf des Gegners Platz erfolgreicher agieren als bei unseren Heimspielen“, rechnet sich Hamelns Sprecher Thomas Gromotka auch im Ostkreis etwas aus.

SV Azadi Hameln – SV Germania Beber-Rohrsen (Sonntag, 15 Uhr).

Ein Schritt fehlt Azadi Hameln noch zum Aufstieg in die 1. Kreisklasse. Mit einem Heimdreier gegen Beber-Rohrsen würde der Sportverein die Meisterschaft endgültig perfekt machen. „Wir spielen ganz klar auf Sieg, um die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg unter Dach und Fach zu bringen. Jede andere Aussage würde mir sowieso keiner glauben. Mehr gibt es dieses Wochenende nicht zu sagen. Die lange Siegesserie in dieser Saison hat gezeigt, dass wir verdient Tabellenführer sind und selbstverständlich wollen wir auch die letzten zwei Spiele für uns entscheiden“, erklärt Azadi-Sprecher Markus Junga vor dem Saisonfinale. Die Gäste feierten am letzten Spieltag einen wichtigen Heimsieg gegen Wallensen II. Somit dürfte die Günther-Elf in den letzten beiden Partien nicht mehr auf den vorletzten Platz abrutschen. „Letzte Woche der Sieg gegen Wallensen war wichtig und verdient. Jetzt versuchen wir auch Azadi zu ärgern. Wir werden uns dort fair verhalten und werden uns dort nicht hängenlassen. Wir versuchen die Hamelner frühzeitig zu stellen und müssen das schnelle Spiel von denen rechtzeitig unterbinden“, gibt SV-Trainer Jens Günther die Marschroute vor.

TSV Brünnighausen – SF Osterwald (Sonntag, 15 Uhr).

Das letzte Heimspiel der Saison bestreitet Brünnighausen gegen den Tabellenzweiten aus Osterwald. „Das Wetter soll schön werden und wir haben richtig Bock zu kicken, vor allem weil die Formkurve in den letzten Spielen klar nach oben zeigt. Ich gehe davon aus, dass Osterwald den zweiten Platz auch rechnerisch fest machen will, daher wird es wohl kein lauer Sommerkick“, berichtet TSV-Sprecher Robert Kügler. Die Gastgeber können wieder auf den kompletten Kader zurückgreifen. „Das Trainerteam ist auch schon ein wenig überfordert mit soviel Mannstärke. Außerdem haben wir eine kleine Überraschung für unsere Fans vorbereitet, als großes Dankeschön für tolle Unterstützung", berichtet Kügler. Die Ostkreisler mussten unter der Woche eine bittere Nachricht verkraften. Trainer Rolf Nowacki kehrt in der nächsten Saison zu seinem Heimatverein SV Eime zurück. „Das ist natürlich sehr schade für uns, aber wir können seine Entscheidung verstehen. Jetzt wollen wir Rolf noch einen schönen Abschied bereiten. Es war eine tolle Zeit mit ihm“, unterstreicht Osterwalds Sprecher Sebastian Decker. Mit einem Auswärtssieg hätten die Ostkreisler vor dem letzten Spieltag den zweiten Platz klar gemacht. „Das ist auch unser Ziel. Die Truppe ist weiterhin absolut motiviert“, lobt Decker.

BW Salzhemmendorf II – SG Flegessen II 5:0 (Flegessen wird nicht antreten).

Das für Sonntag angesetzte Duell der Reserven fällt aus. Die Nordkreisler bekommen keine spielfähige Mannschaft auf den Rasen. „Das tut mir echt leid. Aber wir haben im Moment einfach zu viele Ausfälle. Das macht so wenig Sinn. Wir konzentrieren uns jetzt auf den Neuaufbau“, berichtet SG-Trainer Markus Maihöfer.
7 / 763

Autor des Artikels

Timo Schnorfeil
Timo ist nach Matze Dienstältester im Team AWesA, telefoniert, schreibt und knipst – und ist Chef der redaktionellen Organisation.
Mobil 0175 / 2578855
schnorfeil@awesa.de


Tabelle 2.Kreisklasse, St.1

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de






Tabelle 2.Kreisklasse, St.2

Hameln-Pyrmont Tabellen Fussball.de




Webdesign & CMS by cybox