11.01.2024 11:11

Tennis - Jugend


Regionsmeisterschaft: Für Selensky ist erst im Halbfinale Schluss

Vier Nachwuchs-Tennisspieler des Jahrgangs 2015 zeigen gutes Tennis
Lenny Weigelt Sami Selensky DT Hameln
Lenny Weigelt (li.) und Sami Selensky. Foto: privat.

Es war wieder an der Zeit. Anfang Januar fand in Wunstorf die Meisterschaft der Region Hannover statt und im U9-Feld schlugen mit Sami Selensky, Fritz Schreiber, Lenny Weigelt und Lio Selensky gleich vier regionale Talente auf.

Nachdem die Jungs gerade im Kleinfeld für viel Furore sorgten, geht es mittlerweile im Midcourt-Feld bereits einiges rasanter zu.

Lio Selensky (DT Hameln) hatte nach einer Niederlage und einem Sieg wohl mit 7:6, 6:7 und 8:10 das längste Spiel des Tunriers. Fritz Schreiber (DT Hameln) musste, nachdem in der ersten Runde gegen den späteren Sieger unterlag, im Halbfinale der Nebenrunde denkbar knapp mit 6:7 und 6:7 die Segel streichen.
Lenny Weigelt (DT Hameln) wusste mit zwei Siegen (u.a. gegen die Nummer 5 der Setzliste) zum Auftakt zu überzeugen, bevor im Viertelfinale der an Nummer 1-Gesetzte eine Nummer zu groß war.

Sami Selensky (TC Aerzen), welcher als Zweitgesetzter zum Favoriten-Kreis zählte, wurde seinem Ranking zunächst mit zwei Siegen gerecht. Im Halbfinale ergab sich jedoch ein Schlagabtausch der Extraklasse, in dem er mit 5:7 und 4:6 gegen den späteren Regionsmeister den Kürzeren zog.

Mit der Orange-Cup Serie geht die Turnierserie gerade für Sami Selensky und Fritz Schreiber weiter, bevor im Frühjahr dann mit den Ruth-Doberstein-Tunrieren und den Punktspielen wieder alle vier 2015er-Jungs gefragt sind.
2 / 78

Autor des Artikels

Team AWesA
Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren. Schickt ihr uns Infos, bereiten wir diese zu vollwertigen Artikeln auf.
Telefon: 05155 / 2819-320
info@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox