24.11.2008 00:00

32 Medaillen! Redfire setzt neue Dimensionen

Mit 32 Medaillen kam das 28-köpfige Redfire Kampfsport Team am vergangenen Wochenende von der Niedersachsen-Meisterschaft aus Gehrden zurück. Damit haben die Sportler der TuSpo Bad Münder mit Abstand die meisten Medaillen und Goldmedaillen gewonnen - und das, obwohl sie auf ihren Trainer Christian Senft und die Leistungsträger Patrick Brock und Michael Kilian verzichten mussten. Die drei Sportler wurden in den Nationalkader berufen und hatten zeitgleich in der Sportschule der Bundeswehr in Warendorf ein Nationalkader-Training zu absolvieren. Mit 28 qualifizierten Sportlerinnen und Sportler sorgt das Redfire Team für neue Dimensionen. Damit waren die Münderaner der Verein mit den meisten Startern. Faszinierend: Der Verein ist lediglich 120 Mitglieder stark. So konnten die Trainer Christian Senft, Maik Glockemann und Heiko Platz ein Viertel des gesamten Vereins auf dieses Turnier vorbereiten. Das Endresultat spricht mit 15 Goldmedaillen, elf Silber- und sechs Bronzemedaillen für sich.

Die Medaillengewinner auf einen Blick:

Gold Einzel:
Maik Glockemann, Michael Diekmann, Alexander Böttinger, Vanessa Hölscher, Carina Hergesell, Magdalena Fröhnel, Tim Behrendt, Petra Wilczok, Kristina Merker.

Gold Paarwertung: Bartling/Diekmann, Stummeyer/Peter Böttinger. Synchron: Haverkamp/Hergesell/Körber, Alexander Böttinger/Brock/Ritthaler, Behrendt/Lukas Labinski/Kevin Labinski, Merker/Sailer/Holzapfel.

Silber: Philipp Haverkamp, Selina Bartling, Aljoscha Hergesell, Michaela Jochim, Stefanie Stummeyer, Peter Knüppel, Kristina Sailer, Fuad Mahmedov,

Silber Paarwertung: Schönemeier/Glockemann Fröhnel/Bogatirew, Holzapfel/Frost. Bronze Einzel: Bianca Schönemeier, Michele Brock, Dennis Frost, Ricardo Körber, Lukas Ritthaler, Kevin Labinski.

Für den großen Zusammenhalt im Team sorgte Heiko Platz mit Trainerkollege Maik Glockemann und Senft-Vertreter Michael Diekmann. Als Coach war die momentan verletzte Kämpferin Melanie Knüppel beim Team und bereitete die einzelnen Sportlerinnen und Sportler auf ihre Klassen vor. Nun steht die Landes-Dan-Prüfung ins eigene Haus. Das Redfire Kampfsport Team richtet die Prüfung zum schwarzen Gürtel in Bad Münder in der Abraham-Lincoln-Realschule am 13. Dezember ab 10 Uhr aus und lädt alle Interessierte herzlich ein. „Der Redfire selbst wird zehn Sportler bei der Dan-Prüfung aktiv dabei haben“, freut sich Trainer Christian Senft.
154 / 157

Autor des Artikels

Team AWesA
Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren. Schickt ihr uns Infos, bereiten wir diese zu vollwertigen Artikeln auf.
Telefon: 05155 / 2819-320
info@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox