01.10.2018 12:57

Karate


Dritter Platz und viele Erkenntnisse

Ungewohntes Regelwerk / Schabasov: „Ich hätte es besser machen können“
Bulat Schabasov Karate Kata Shotokan Master Cup Mendig AWesA
Bulat Schabasov holte in Mendig die Bronzemedaille.
Kata-Spezialist Bulat Schabasov erreichte beim „Shotokan-Master-Cup" in Mendig den dritten Platz. Ganz zufrieden war er mit dieser Platzierung nicht: „Es gab ein anderes Regelwerk. Normalerweise treten die Teilnehmer im K.O.-System gegeneinander an. Diesmal ging es aber darum, wer die meisten Punkte hat. Die Karate-Athleten mit den meisten Punkten sind ins Finale gekommen“, so Bulat, der sich im Finale gegen zwei Teilnehmer behaupten musste. Am Ende wurde Schabasov Dritter – ein Punkt fehlte für den zweiten Platz. „Allgemein lief es ganz gut. Man konnte auch ein paar Dinge erkennen, an denen man noch arbeiten muss. Von meiner Leistung bin ich aber etwas enttäuscht, ich hätte es besser machen können“, zog Schabasov ein durchwachsenes Fazit.
2 / 15

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox