18.04.2024 16:21

Triathlon


Triathlon-Saison geht los - Grabbe & Rekate mit erstem Wettkampf

„Unsere beiden Athleten sollen ohne Zielsetzung erst einmal die ganze Atmosphäre aufnehmen und genießen“
ESV Eintracht Hameln Triathlon Trainingslager
Trainingslager Can Picafort. Hinten: Elisa Lippelt, Finja Loges, Falk Lippelt. Vorne: Nicolás García-Gross, Max-Lennart Rekate, Marie Grabbe. Foto: privat.
Nach den vielen Trainingseinheiten über den Winter sowie dem 14-tägigen Trainingslager auf Mallorca freuen sich die Sportler auf den Beginn der Triathlon-Saison.

Für Marie Grabbe und Max-Lennart Rekate geht es nach nach Halle, um ihren ersten Wettkampf beim Deutschland-Cup zu absolvieren. Nicolás García-Gross wird erst beim zweiten Wettkampf einsteigen. Durch eine OP im Winter hat er noch etwas Trainingsrückstand.
Da der Wettkamp sehr früh ist, wird es einen besonderen Modus geben. Am Samstag werden alle Athleten ihre Schwimmdistanz im Schwimmbad auf einer 50m-Bahn absolvieren. Hier heißt es alles zu geben und so wenig Zeit wie möglich gegenüber den anderen Athleten zu verlieren. Als Späteinsteiger fehlt Grabbe und Rekate noch etwas Zeit zur Spitze, trotzdem konnten sie ihre Zeiten über den Winter deutlich verbessern.

Am Sonntag geht es dann auf die Rad- und Laufstrecke. Die Radstrecke geht durch einen ehemaligen Tagebau mit rasanten Abfahrten und steilen Aufstiegen. Geschwindigkeiten von 80km/h werden durchaus erreicht. Um die Sturzgefahr zu reduzieren, wird das Rennen mit Windschattenverbot und mit einem Startabstand von 30 Sekunden zwischen den Athleten ausgetragen. „Das kommt unseren stark fahrenden Sportlern zu gute, da die vorderen Starter keine Radgruppe bilden können“, so Trainer Falk Lippelt. Im Anschluss geht es dann klassisch auf die Laufstrecke. Erst im Ziel werden die Zeiten der beiden Tage zusammengezählt und der Sieger steht dann fest.

Lippelt: „Unsere beiden Athleten sollen ohne Zielsetzung erst einmal die ganze Atmosphäre aufnehmen und genießen.“  
11 / 315

Autor des Artikels

Team AWesA
Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren. Schickt ihr uns Infos, bereiten wir diese zu vollwertigen Artikeln auf.
Telefon: 05155 / 2819-320
info@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox