17.04.2023 11:05

Leichtathletik


Suhr brilliert auf „krummen Strecken“ - Vorbereitung für Landesmeisterschaften

Mit am Start waren auch Annika Henschl (U20) und Olivia Marcierzynski (U18)

Justus Suhr. Foto: privat.
Etwas früher als gewohnt stieg Trainer Uwe Beerberg mit einem Teil seiner Athleten in die Saison ein. Grund sind die in bereits vier Wochen stattfindenden Landesmeisterschaften im Mehrkampf in Papenburg. Dort sollen dann die beiden U18-Zehnkämpfer Justus Suhr und Florian Tschense an den Start gehen.
Daher sollten die sogenannten „krummen Strecken“, also Diszplinen, die von den klassischen Austragungsformen wie der 100m-Distanz beim Sprint abweichen, eine erste Standortbestimmung sein. Da Tschense sich im Trainingslager eine leichte Zerrung zuzog, startete von den Jungs nur Suhr. Justus Suhr landete in der Freitagnacht gegen 2 Uhr wieder in Deutschland, er reiste aus dem Trainingslage in Tenneriffa an. Bei nasskaltem Wetter und einstelligen Temperaturen musste sich der junge LG-Athlet über 80m erst einmal akklimatisieren. Die Startphase war noch nicht ganz so spritzig. Ab 40 Metern machte Suhr richtig Boden gut und kam in ordentlichen 9,88 Sekunden als Dritter ins Ziel. Der rund zweieinhalb Stunden später stattfindende 300m-Lauf sollte erste Eindrücke vermitteln, wie es für den Zehnkampf in Richtung 400m aussieht. Vom Beginn an schlug Justus gleich ein gutes Tempo an – die 200m passierte er in 25,0 Sekunden – und so siegte er in guten 39,03 Sekunden. Ein gelungener Einstand nach dem anstrengenden Trainingslager.

Mit am Start waren auch Annika Henschl (U20) und Olivia Marcierzynski (U18). Beide Athletinnen gingen über 80m und 150m für alle weiblichen Altersklassen ins Rennen. Henschl sprintete die 80m in 11,51 Sekunden und die 150m in 21,65 Sekunden. Marcierzynski kam über die 80m in 12,25 Sekunden sowie über 150m in 23,61 Sekunden ins Ziel. Beide zeigten jeweils gutes Stehvermögen und belegten in der Gesamtwertung solide Mittelfeldplätze.
62 / 299

Autor des Artikels

Team AWesA
Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren. Schickt ihr uns Infos, bereiten wir diese zu vollwertigen Artikeln auf.
Telefon: 05155 / 2819-320
info@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox