09.09.2022 15:03

Drachenboot


Die „Drachen“ on Tour

Die sportliche Leitung der Drachen war mit dem Ergebnis hochzufrieden

Die KC Hameln Drachen.
Am 03. und 04. September waren die KC Hameln Drachen zur Regatta in Wolfsburg. Es paddelten 36 Teams auf dem Allersee um die Medaillen. Für die Drachen war es die letzte Regatta der Saison 22 und die Vorgaben des Trainers waren klar. Mit Spaß und Lockerheit an Land und allem Ernst auf dem Wasser. Diese Vorgabe wurde vom Team erfüllt. Die erste Distanz war der Sprint über 100m. Hier qualifizierten sich die Drachen für das Finale und ergatterten den zweiten Platz. „Leider sind wir im Finale nicht unsere beste Zeit gefahren und mussten dem Team 'Unitas' vom HKC Hannover den Vortritt lassen“, fasste Teamkapitän Michaela Wollborn zusammen.
„Die 1.000m wurden ohne Vorbereitung angegangen und Platz sechs war in Ordnung“, ergänzte  Thomas Meyer Burgdorf. Bei der 200m-Distanz qualifizierten sich die Drachen souverän für das Finale der besten Vier. „Da ist uns einfach die Luft ausgegangen, wir mussten den vielen Rennen Tribut zollen. Im Finale hat das Team alles rausgehauen und mit allem Willen noch den dritten Platz verteidigt“, resümierte Trainer Wollborn. Die sportliche Leitung der Drachen war mit dem Ergebnis hochzufrieden und hofft darauf, dass Kader weitergehend zusammen bleibt, um in der nächsten Saison weitere Erfolge zu erpaddeln.
3 / 201

Autor des Artikels

Team AWesA
Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren. Schickt ihr uns Infos, bereiten wir diese zu vollwertigen Artikeln auf.
Telefon: 05155 / 2819-320
info@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox