12.01.2018 22:07

Oberliga Damen


25:29! Rohrsen geht „am Ende die Kraft aus“

MTV muss sich dem Tabellenzweiten erst in Schlussphase geschlagen geben / Griese: „Uns haben zwei, drei Trainingseinheiten gefehlt“

    Rohrsens Jessica Hünecke traf gegen den HSC fünf Mal.

    MTV Rohrsen – Hannoverscher SC 25:29 (14:13).

    Rohrsens Damen sind mit einer Heimniederlage in das Jahr 2018 gestartet. Gegen den Tabellenzweiten Hannoverscher SC musste sich der Männerturnverein am Ende mit 25:29 geschlagen geben. „Uns haben heute noch zwei, drei Trainingseinheiten gefehlt. In den letzten zehn Minuten ist uns etwas die Kraft ausgegangen. Da hat der HSC das Tempo weiter hoch gehalten. Die haben halt auch eine gewisse Qualität im Kader und können von der Bank immer noch nachlegen“, resümierte Rohrsens Trainer Carem Griese. Dabei erwischten die Gastgeberinnen einen Traumstart. Nach den Treffern von Lena Körner, Jessica Hünecke (2) und Victoria Pook stand es nach fünf Minuten 4:0. Erst kurze Zeit später warf der HSC den ersten Treffer. In der neunten Minuten lagen Männich & Co. weiter mit drei Toren (6:3) in Front. Nach knapp 20 Minuten fanden die Landeshauptstädterinnen allerdings besser in die Partie und holten Tor um Tor auf. 24 Minuten waren gespielt, da kamen die Gäste wieder zum 11:11-Ausgleich. Zur Führung sollte es aber zunächst nicht reichen. Beim Seitenwechsel lag die MTV-Sieben knapp mit einem Tor in Front. Sechs Minuten waren in Halbzeit zwei gespielt, da gingen die Hannoveranerinnen das erste Mal in Führung (16:15). Wenig später stand sogar die erste Zwei-Tore-Führung auf der Anzeigetafel. Doch die Rohrserinnen kämpften aufopferungsvoll und kamen wieder zum Gleichstand (18:18/42.). Bis zum 21:21 (46.) war es eine Partie auf Messers Schneide. Die nächsten drei Treffer gingen allerdings auf das Konto des HSC. Und spätestens beim 27:23 (58.) war der Auswärtssieg der Gäste perfekt. „Wir brauchen Deckung, Torwart und Tempo. Das hat uns leider in der Schlussphase gefehlt“, bedauerte Griese.
    MTV Rohrsen: Celina Männich (8/2), Jessica Hünecke (5/3), Victoria Pook (4), Lena Körner, Katharina Roberts (je 3), Ina Werdin, Jana Brodhage (je 1).
    2 / 237

    Autor des Artikels

    Timo Schnorfeil
    Timo ist nach Matze Dienstältester im Team AWesA, telefoniert, schreibt und knipst – und ist Chef der redaktionellen Organisation.
    Mobil 0175 / 2578855
    schnorfeil@awesa.de
    Webdesign & CMS by cybox