10.03.2018 19:34

Landesliga Damen


Der nächste Schritt! „Qualität hat sich durchgesetzt“

Alina Hoheisel trifft zehnfach / Jetzt vierwöchige Pause in der Landesliga Damen

    Cindy Keller steuerte fünf Treffer zum deutlichen Sieg der ho-Handballerinnen bei. 

    ho-handball – SF Söhre 37:26 (19:13).

    Die ho-Damen gehen einen weiteren Schritt Richtung Oberliga! „Die Qualität hat sich durchgesetzt. Söhre verfügt über eine gute Mannschaft. Wir haben aber heute von den Qualitäten der Spielerinnen profitiert, die in dieser Saison von den Spielzeiten her zu kurz gekommen sind“, zeigte sich Trainer Mike Bezdicek zufrieden mit dem deutlichen Sieg des Tabellenführers. „Nach dem Sieg im Gipfeltreffen gegen die HSG Nienburg war es nicht leicht, im Kopf voll da zu bleiben. Das hat die Mannschaft gut gelöst.“ Bereits in der 8. Minute führten die Gastgeberinnen deutlich mit 6:1. In einer kurzen Phase der Nachlässigkeit verkürzten die Gäste zwar auf 7:8 (14.), danach ließen Alina Hoheisel & Co. ihre Klasse aber wieder aufblitzen. Zur Halbzeit betrug der Vorsprung beim 19:13 erneut sechs Tore. Nach dem Seitenwechsel wehrten sich die Sportfreunde gegen die drohende Niederlage und kamen nochmal auf zwei Treffer heran (20:22/44.) - zu mehr sollte es aber nicht reichen. Die Hessisch Oldendorferinnen zogen das Tempo wieder an und verabschiedeten mit einem deutlichen 37:26-Erfolg in die vierwöchige Spielpause. „Die Unterbrechung passt mir nicht unbedingt, da wir im Rhythmus sind. Da müssen wir jetzt aber durch und anschließend die letzten fünf Aufgaben mit voller Konzentration absolvieren. Jetzt freuen wir uns aber auf eine schöne Pizza. Alle  Spielerinnen sind dabei – eine schöne Sache“, so Bezdicek.
    ho-handball: Alina Hoheisel (10), Lisa Huch (9/2), Viola Pallas (5), Cindy Keller (5), Christin Heinemann (3), Anna Völkel (3), Laura Tirschler (2).
    11 / 264

    Autor des Artikels

    Team AWesA
    Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
    Telefon 05155 / 2819-320
    info@awesa.de
    Webdesign & CMS by cybox