31.07.2011 16:52

Testspiele


Hastenbecks Damen bieten Zweitlisten Paroli

Mellendorf kommt erst in der Schlussphase zum 2:0-Erfolg / „Wir sind absolut zufrieden“
    SV Hastenbeck - Mellendorfer TV
    Hastenbecks Christina Risel (re.) im Kopfball-Duell.

    Zur vollständigen Fotostrecke


    SV Hastenbeck – Mellendorfer TV 0:2 (0:0).

    Auch der zweite Test des SV Hastenbeck konnte sich mehr als sehen lassen. Gegen den Zweitligisten Mellendorfer TV zeigte der heimische Oberligisten eine starke Leistung und musste sich erst nach zwei Gegentoren in der Schluss-Viertelstunde knapp geschlagen geben. Das lag daran, dass auch die Gastgeberinnen nach vorne Akzente setzten und hinten kompakt standen. Und mit Sandra Dahmen hatte der SVH einmal mehr eine starke Torfrau zwischen den Pfosten, die mehrere Hochkaräter zunichte machte. Als Danaila Navarro in der 76. Minute dann vom Elfmeterpunkt abschloss, war aber auch Dahmen machtlos. Navarro legte anschließend noch den Treffer zum 2:0-Endstand nach. „Wir sind absolut zufrieden. Nach drei Tagen Trainingslager war das aller Ehren wert“, waren sich Hastenbecks Trainer Detlef Genge und Team-Managerin Sabine Thimm einig.
    322 / 481

    Autor des Artikels

    Team AWesA
    Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
    Telefon 05155 / 2819-320
    info@awesa.de
    Webdesign & CMS by cybox