23.05.2023 08:10

Darts


Nach Aufstieg folgt Meisterfeier: Ende einer erfolgreichen Saison

„Können sehr stolz auf die Entwicklung der relativ neuen TSC-Sparte sein“ / C-Team verpasst Aufstieg hauchzart
Fischbeck Arrowheads Darts Meisterteam Bezirksliga
Die Freude ist groß: das A-Team der Arrowheads darf in der kommenden Saison in der Bezirksoberliga an den Start gehen. Foto: privat.

Das A-Team der Fischbeck Arrowheads hat es endgültig geschafft: nach dem 7:5-Heimsieg gegen Excelsior Dragons DC Minden A steigt das Team als Meister in die Bezirksoberliga auf. Thomas Wilke mit einem 101er-Highfinish sowie Fabian König mit einem 85er-Bullfinish sorgten dabei noch einmal für Highlights. Spartenleiter Christian Bruns spendierte dem Team zum Abschluss der Saison noch einen Satz Meistershirts, in denen bis tief in die Nacht gefeiert wurde.

Des einen Freud ist des anderen Leid. Nur ein Leg hat dem C-Team zum Aufstieg in die Bezirksliga gefehlt. Beim Tabellenzweiten, den Darthouse Steelers aus Holzminden, reichte ein 6:6-Unentschieden nicht. Simon Strunk gelang eine 180 und ein 105er-Highfinish, Lennard Engel warf ein 18er-Shortgame. „Leider kann das Team an der Relegation zur Bezirksliga nicht teilnehmen, da alle Spieler an dem Spieltag bereits etwas anderes vorhaben. Trotzdem eine ganz starke Saison unseres Juniorenteams“, kommentierte A-Team-Kapitän Matthias Hänel.
Mit 9:3 besiegte das B-Team zum Abschluss der Saison die TuSG Rolfshagen. Mika Hegner sorgte mit einem 110er-Highfinish für ein Highlight. „Am Ende belegt das Team um Spartenleiter Bruns einen hervorragenden vierten Platz in der Bezirksklasse 1“, schilderte Hänel das Resultat.

Dem D-Team ging am Ende einer langen Saison ein wenig die Luft aus. Nach der Niederlage gegen Diedersen verlor man auch das letzte Spiel in Pohle mit 5:7. „Trotzdem ist der zweite Rang in der Kreisklasse 3 als Erfolg zu werten“, betonte der Sprecher.


Schließlich ließ Hänel die Saison mannschaftsübergreifend Revue passieren: „Damit geht eine erfolgreiche Saison zu Ende. Alle Teams landeten unter den ersten vier Mannschaften der jeweiligen Ligen, dazu Vizepokalsieger, Meistertitel und Aufstieg des A-Teams. Alle Mannschaften haben sich vorbildlich im Laufe der Saison unterstützt und wir können sehr stolz auf die Entwicklung der relativ neuen TSC-Sparte sein. Damit verabschieden wir uns punktspieltechnisch in die Sommerpause und greifen in der kommenden Saison wieder oben an.“
64 / 244

Autor des Artikels

Team AWesA
Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren. Schickt ihr uns Infos, bereiten wir diese zu vollwertigen Artikeln auf.
Telefon: 05155 / 2819-320
info@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox