13.02.2018 08:49

Regionsliga


Boldt-Sieben siegt gegen ersatzgeschwächte Schaumburger

Lügde-Bad Pyrmont bejubelt Heimsieg / „Wichtige Punkte, um Abstand zum Tabellenkeller zu halten“

HSG Lügde-Bad Pyrmont – HSG Schaumburg-Nord IV 32:23 (17:14).

Die HSG Lügde-Bad Pyrmont ließ im Heimspiel gegen Schaumburg-Nord IV nichts anbrennen und feierte am Ende einen souveränen Erfolg. Die ersatzgeschwächten Gäste traten die Reise in die Kurstadt mit nur sieben Spielern an. Zu allem Überfluss verletzte sich auch noch Holger Bartels in der zweiten Halbzeit. „Es war wirklich kein tolles Spiel. Wir haben uns teilweise gegen fünf Schaumburger relativ schwer getan. Sicherlich wäre das Spiel mit kompletter HSG-Mannschaft ähnlich böse wie das Hinspiel gegen uns ausgegangen“, gab HSG-Trainer Sascha Boldt zu Protokoll. Am Ende stand aber ein ungefährdeter 32:23-Sieg auf der Anzeigetafel. „Für uns sind das wichtige Punkte, um etwas Abstand zum Tabellenkeller zu halten. Es war keine gute Abwehrleistung. Im Angriff haben viele vergebene Chancen einen höheren Sieg verhindert“, resümierte Boldt, der die Unterstützung des Fan-Clubs lobte.
9 / 201

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox