31.12.2017 16:21

42. Emmerthaler Silvesterlauf


Silvesterlauf: Winterholler & Koil laufen als Erste ins neue Jahr!

Mit Livestream zum erneuten Anschauen / Geitel und Gimmler beeindrucken die vielen Zuschauer


    Andreas Winterholler Annika Koil Sieger Emmerthaler Silvesterlauf 2017 AWesA
    Annika Koil (LTC Berlin) und Andreas Winterholler (Team Laufzone) liefen beim 42. Emmerthaler Silvesterlauf am schnellsten.
    Emmerthaler Silvesterlauf 2017 Bambinis Laufen Leichtathletik AWesA
    Jedes Jahr ein Highlight: Der Lauf der „Bambinis“.
    „Seit 42 Jahren ist es nunmehr Tradition, dass das Jahr in Emmerthal mit dem Silvesterlauf ausklingt“, stellte Moderator Burkhard Beims fest. Recht hat er: Jedes Jahr aufs Neue kommen hunderte Läufer und noch mehr Zuschauer in Kirchohsen zusammen, um das Jahresende mit dem Emmerthaler Silvesterlauf einzuleiten. Insgesamt 830 Anmeldungen gingen 2017 ein, nur 17 weniger als im Rekordjahr 2016. Orgachef Markus Fronia war froh: „Bei den Wettervoraussichten sind wir absolut zufrieden mit den Zahlen.“ Vor Ort oder per Livestream (siehe oben) sahen die Zuschauer, wie Andreas Winterholler vom Team Laufzone in 21:45 Minuten über die 6.900 Meter lange Strecke rauschte und schließlich unter großem Jubel der Zuschauer als Erster ins Ziel lief. 23 Sekunden nach ihm kam auch Titelverteidiger Jan Kaschura an, der im letzten Jahr mit 21:35 Minuten noch einen Streckenrekord aufstellte. Dritter wurde Niclas Hoppe vom ESV Eintracht Hameln, vielen auch als Fußballer des MTSV Aerzen bekannt. Bei den Frauen war Annika Koil vom LTC Berlin dieses Jahr unschlagbar.

    „Was für eine unglaubliche Leistung“

    Friedrich Geitel Emmerthaler Silvesterlauf Laufen Leichtathletik AWesA
    Unter großem Applaus lief er durchs Ziel: Friedrich Geitel absolvierte den Silvesterlauf mit 80 Jahren.
    Sie verwies die Vorjahreszweite, Verena Klingebiel, mit einer sensationellen Zeit von 26:12 Minuten erneut auf Rang zwei. Damit war Koil über eine halbe Minute schneller als Vorjahressiegerin Larissa Scheidemann, die 2016 in 26:47 Minuten durchs Ziel lief. Drittbeste Läuferin war Valesca Zoe Wippich. Beim Jugendlauf (2.250 Meter) lief Toma Unverzagt mit einer starken Zeit von 7:49 Minuten allen davon und verwies Titelverteidiger Jakob Waldeck sowie Bjarne Plutte auf die Plätze zwei und drei. Bei den Mädchen verteidigte Lene Meierjürgen ihren ersten Platz vom letzten Jahr vor Lara Lemke und Tanja Unverzagt. In der Teamwertung war das Team Laufzone das Maß der Dinge. Mit einer Zeit von 1:37:41Stunden waren die diesjährigen Sieger über vier Minuten schneller als der ESV Eintracht Hameln (1:42:01 Stunden) und RunArtist Holzminden (1:44:07). Ebenfalls bewundernswert: Friedrich Geitel absolvierte den Lauf als ältester Teilnehmer mit 80 Jahren und für den 77-jährigen Wilhelm Gimmler war es der 42. Silvesterlauf – damit hat nicht einen einzigen verpasst. „Was für eine unglaubliche Leistung“, brachte Moderator Beims es auf den Punkt.

    Die Sieger/innen im Überblick


    Die kompletten Ergebnisse gibt es HIER

    Männer (6.900 Meter)
    1. Andreas Winterholler | Team Laufzone | 21:45 Minuten
    2. Jan Kaschura | RunArtist Holzminden | 22:08
    3. Niclas Hoppe | ESV Eintracht Hameln | 23:04

    Damen (6.900 Meter)
    1. Annika Koil | LTC Berlin | 26:12 Minuten
    2. Verena Klingebiel | ESV Eintracht Hameln | 27:26
    3. Valesca Zoe Wippich | TV Lemgo | 27:34

    Männliche Jugend (2.250 Meter)
    1. Toma Unverzagt | Dr. Paul Lohmann GmbH KG | 7:49 Minuten
    2. Jakob Waldeck | Hessich Oldendorf | 7:50 Minuten
    3. Bjarne Plutte | Hessisch Oldendorf | 8:06

    Weibliche Jugend (2.250 Meter)
    1. Lene Meierjürgen  | TV Lemgo | 9:14 Minuten
    2. Tanja Unverzagt | TV Bodenwerder | 9:40
    3. Melanie Spieß | TV Jahn Welsede | 10:16

    Mannschaftswertung (6900 Meter)
    1. Team Laufzone | 1:37:41 Stunden
    2. ESV Eintracht Hameln I | 1:42:01
    3. RunArtist Holzminden | 1:44:07
    7 / 107

    Autor des Artikels

    Team AWesA
    Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
    Telefon 05155 / 2819-320
    info@awesa.de
    Webdesign & CMS by cybox