12.01.2018 09:46

Regionsoberliga


Schwieriges Auswärtsspiel: Aerzen reist nach Herrenhausen

Hylmar: „Überraschungsmannschaft der Saison“ / Auch TSG-Reserve steht bei Schaumburg II vor hoher Hürde

Emmerthals Max Winter reist mit seinem Team zur HSG Schaumburg-Nord II.

HSG Herrenhausen/Stöcken II – HF Aerzen (Samstag, 17 Uhr).

Nach der kurzen Winterpause starten die Handballfreunde mit einem Auswärtsspiel bei der HSG Herrenhausen/Stöcken in die Rückrunde. Mit 17:5-Punkten liegen die Gastgeber derzeit nur einen Zähler hinter dem Spitzenreiter Vinnhorst II. „Herrenhausen ist für mich die Überraschungsmannschaft der Saison. Gegenüber der letzten Saison ist der Kader eigentlich so zusammen geblieben. Nur ein neuer Spieler ist mit dabei. Mit Sven Reuter als Spielertrainer und Simon Meyer als Rückraumschütze hat die HSG zwei sehr gute Spieler in ihren Reihen. Genau diese gilt es in denn Griff zu bekommen“, kennt Aerzens Trainer Sven Hylmar den Schlüssel zum Erfolg. Die Hummetaler wollen an die Leistungen aus den Siegen gegen Emmerthal II und Schaumburg-Nord II anknüpfen. „Dann können wir sicherlich auch in Herrenhausen gewinnen. Gerade in der Abwehr muss der Grundstein gelegt werden. Da müssen wir ganz beweglich und als Einheit funktionieren. Der Druck liegt erst einmal bei den Gastgebern. Wenn Herrenhausen aufsteigen möchte, dann dürfen sie kein Spiel mehr verlieren“, erläutert Hylmar.

HSG Schaumburg-Nord II – TSG Emmerthal II (Sonntag, 17 Uhr).

Einen Tag später muss die Verbandsliga-Reserve der TSG ebenfalls auswärts antreten. Die Grün-Weißen gastieren bei Schaumburgs Zweitvertretung. „Wir müssen auswärts mal wieder zwei Punkte einfahren. Dies wird in Schaumburg jedoch keine einfache Aufgabe. Die HSG ist bisher zu Hause ungeschlagen. Wir müssen einfach über 60 Minuten konzentriert unser Spiel durchziehen. Dann können wir dort vielleicht einen Punkt holen“, gibt TSG-Sprecher Yannik Suter die Devise aus. Der endgültige TSG-Kader wird sich erst kurzfristig entscheiden.
3 / 704

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox