26.03.2021 14:03

Meldung


Tennis in Emmerthal - Rückblick mit Ausblick

Trotz „Corona-Einschränkungen" viele positive Signale / Kooperation mit der BSG Kernkraftwerk Grohnde
TSG Emmerthal Tennis Anlage
Die Tennisanlage der TSG Emmerthal.
Pressemitteilung der TSG Emmerthal-Tennissparte

Anfang März hat die Sparte Tennis zu ihrer alljährlichen Jahreshauptversammlung eingeladen. Unter allen erforderlichen Hygienemaßnahmen konnte die Versammlung im großen Saal des Sportheims in Emmern stattfinden.
Ergänzend zur Begrüßung der anwesenden Mitglieder freute sich der 1. Vorsitzende Andreas Todte auch den 1. Vorsitzenden des Hauptvorstandes Stephan Kutschera begrüßen zu können.

Das Ehepaar Gertraud und Gerd Feichtenschlager wurde für 40 Jahre Mitgliedschaft in der Sparte Tennis - leider in Abwesenheit - geehrt. Die Ehrenurkunden für diese lange Verbundenheit, ergänzt um ein kleines Präsent, wurden nachträglich überreicht.
Trotz der schwierigen Umstände, die diese Saison mit sich brachte, konnte auch ein sportlicher Erfolg der in diesem Jahr einzigen, für die Meisterschaft gemeldete, Herrenmannschaft verkündet werden. Unsere Herren 60 belegte in der Bezirksklasse einen hervorragenden 2. Tabellenplatz.

"Wir können dankbar sein, dass wir unseren Sport letztes Jahr ausüben konnten" teilte Andreas Todte den Anwesenden mit. Die viele Zeit und Mühe, die im Rahmen der Vorstandsarbeit, in enger Abstimmung mit dem Hauptvorstand und der Gemeinde Emmerthal, durch den Tennisvorstand geleistet wurden, haben sich ausgezahlt. Allein den vielen ehrenamtlichen Stunden unserer Mitglieder (184 im letzten Jahr) ist es zu verdanken, dass wir unsere Tennisanlage weiterhin in einem sehr guten Zustand vorfinden. Dafür herzlichen Dank an alle Beteiligen. Zwar konnte der Spielbetrieb nur eingeschränkt (und überwiegend ohne Verpflegung und Geselligkeit) ausgeübt werden, aber dank eines hervorragenden Hygienekonzepts und dem Mitwirken aller beteiligten Spartenmitglieder, konnten wir unseren Sport zunächst nur als Einzel und später auch im Doppel ausüben. Dies blieb vielen anderen Sportarten leider verwehrt.

Zur aktuellen Saison werden wir mit einer Damenmannschaft, zwei Herrenmannschaften und erfreulicherweise auch mit einer Jugendmannschaft wieder an den Start gehen und werden uns als Verein der TSG-Emmerthal auf Bezirks- und Regionsebene bestimmt wieder würdig präsentieren.

Ein positiver Trend bei der Mitgliederentwicklung konnte verzeichnet werden, der sich gern auch in der kommenden Saison fortsetzen darf. Auch in Bezug auf unseren neuen Kooperationspartner der BSG Kernkraftwerk Grohnde, die seit 2020 auch unsere Anlage mit benutzen, Gäste und Interessierte zeigte sich ein regeres Treiben, als die Jahre zuvor. Hier freuen wir uns auch, wenn sich dies in 2021 weiter mit viel Aktivität - sicherlich mit dem nötigen Abstand - fortsetzten würde.

Viele Dinge, die wir gern angeboten hätten, wie unsere alljährliche Saisoneröffnung, gemeinsame Veranstaltungen, Turniere sowie eine Ferienpassaktion mussten "Corona-bedingt" leider ausfallen. Auch die aktuellen Planungen stehen derzeit unter keinem guten Stern. Nach jetzigem Stand gehen wir davon aus, dass unsere geplante Saisoneröffnung mit geselligem Teil am 25. April 2021 nicht stattfinden kann. Aber aufgeschoben, wäre dann nicht aufgehoben. Nähere Info`s an die Mitglieder folgen natürlich.

Unsere Kassenwartin konnte mit einem Überschuss ebenfalls für eine positive Bilanz sorgen. Auch die Kassenprüfer Heinz Grosser und Bodo Kauert hatten keine Einwände, so dass die Kassenwartin als auch der komplette Vorstand durch die Versammlung entlastet wurde.

In diesem Jahr standen wieder Vorstandswahlen an. Verabschieden mussten wir unsere langjährigen Vorstandskolleg:innen Norbert und Renate Kinast, die sich nicht wieder zur Verfügung stellen wollten. Andreas Todte bedankte sich herzlich bei allen Vorstandsmitgliedern für ihre geleistete Arbeit.

Stephan Kutschera übernahm daraufhin die Wahlleitung. Neben den Grußworten des Hauptvorstandes bedankte er sich für die gute Zusammenarbeit und wünscht der Tennis-Sparte weiterhin gutes Gelingen. Zur Wahl für den 1. Vorsitzenden wurde Andreas Todte vorgeschlagen, der einstimmig gewählt wurde.

Danach folgte das weitere Wahlprozedere durch den 1. Vorsitzenden. Folgende weitere Vorstandsmitglieder wurden in ihren Ämtern bestätigt:
2. Vorsitzender - Gerard Mc Geough
Kassenwartin - Marita Beyer
Jugendwart - Jens Ballendowitsch
Neu begrüßen können wir unseren
Sportwart - André Wünsch
sowie unsere
Schriftführerin - Karin Szilagyi


Renate und Norbert Kinast wurden unter dem Beifall der Anwesenden für ihre langjährigen ehrenamtlichen Verdienste rund um die Tennissparte neben einem kleinen Präsent jeweils eine "Vorstandsurkunde" überreicht.

Wir freuen uns, auch in diesem Jahr wieder mit der Tennis-Akademie-Weserbergland einen verlässlichen Partner rund um das Tennistraining anbieten zu können. Daneben planen wir auch ein "Schnuppertennis", damit man ausprobieren kann, ob das der richtige Sport für einen ist. Die notwendige Ausrüstung halten wir bereit. Also gern bei uns melden. Informationen gibt es auf unserer Internetseite und aktuell auch auf unserer neuen Facebook-Seite TSG-Emmerthal - Treffpunkt Sport - Sparte Tennis.

Auch wenn es dieses Jahr keine gesellige Runde mit leckerem Imbiss geben konnte, so freuten sich alle über eine kleine "süße Tüte" und den guten - zeitlich zwar gestrafften - und harmonischen Verlauf der Sitzung.

8 / 72

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox