09.09.2022 11:42

Tennis - Regionsmeisterschaften


Der Verletzungsfluch ist Geschichte: Kunkel neuer Regionsmeister! 

Husumer setzt sich nach insgesamt drei Stunden im Finale gegen Holsten durch / Finaler Match-Tiebreak endete 10:8
Tjark Kunkel Regionsmeisterschaften Tennis
Trotz starker Konkurrenz sicherte sich Tjark Kunkel am Wochenende die Regionsmeisterschaft. Foto: Privat.

Letztes Wochenende fanden in Hannover die Regionsmeisterschaften der Herren statt. Dieses Turnier war für den 17-jährigen Husumer Tjark Kunkel, der seit der letzten Wintersaison für den DT Hameln e.V. spielt, eine besondere Herausforderung. Genau bei diesem Turnier hatte er sich im Jahr zuvor so schwer am Knie verletzt, dass er sofort operiert werden musste und eine fast sechs-monatige Verletzungspause mit langwierigen Reha-Maßnahmen die Folgen waren. Kunkel startete am Samstag demnach mit gemischten Gefühlen ins Turnier, aber nach einem gelungenen Auftakt in der ersten Runde gegen Finn Palczewski vom TSV Wettmar und einem klaren Sieg von 6:3 und 6:3 gegen Timon Scholtissek vom TuS Wettbergen im Viertelfinale, fühlte sich der Husumer immer sicherer auf dem Court. Im Halbfinale wartete nun Thierry Grätz vom TuS Wettbergen auf Kunkel. In einem langen, spannenden Match mit vielen Höhen und Tiefen setzte sich der Husumer abermals mit Willenskraft, einem guten Auge und dem Händchen für die entscheidenden Punkte knapp mit 7:5, 3:6 und 11:9 durch.
Deutlich angeschlagen vom vorherigen Match startete er daraufhin ins Finale gegen Kenneth Holsten, ebenfalls TuS Wettbergen. Holsten machte es Kunkel zu Beginn des Matches nicht einfach. Der Wettberger war bis jetzt recht entspannt durchs Turnier gekommen und machte somit den frischeren Eindruck, aber Kunkel ließ nicht locker und holte sich kämpferisch den ersten Satz mit 7:5. Auch der zweite Satz war kräftezehrend für Kunkel, den er knapp mit 5:7 an Holsten abgeben musste. Das Match dauerte nun bereits zweieinhalb Stunden, als der entscheidende Match-Tiebreak startete. Die beiden Spieler schenkten sich nichts und nach weiteren spannenden 30 Minuten durfte sich Kunkel durch sein mutiges Spiel mit einem 10:8 Sieger der Partie nennen. Der Verletzungsfluch der Regionsmeisterschaften ist somit Geschichte.
1 / 449

Autor des Artikels

Team AWesA
Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon: 05155 / 2819-320
info@awesa.de



Tabellen der DTH-Teams im Überblick

Tennisverband Niedersachsen-Bremen Button Grafik






weitere Artikel dieser Kategorie

Webdesign & CMS by cybox