21.10.2019 10:34

Herren - Landesmeisterschaften


DTH-Neuzugang Holthey schlägt deutsche Nummer 93

Drei DTH-Spieler bei Landesmeisterschaften dabei / Baenisch ebenfalls in guter Frühform

Neben Neuzugang Holthey präsentierte sich auch Marcel Baenisch (Bild) in guter Form.
Es ist noch gar nicht so lange her, als sich Linus Holthey für das Projekt Oberliga beim DT Hameln entschied und das erste Ausrufezeichen ließ nicht lange auf sich warten. Mit seinen neuen Teamkollegen Marcel Baenisch und Lukas Lemke reiste er zu den Landesmeisterschaften der besten 32 Spieler aus Niedersachsen und Bremen. Holthey, der wie Lemke mit LK2 und LK3 in die Qualifikation des hochbesetzten Turniers musste, sicherte sich zunächst souverän das Ticket für das Hauptfeld. Unterstützt von seinen Mannschaftskameraden lief er dann zur Höchstform auf und sorgte mit seinem 6:3, 6:7 und 10:7-Erfolg gegen den an Position drei gesetzten Luis Lentz (Nummer 93 in Deutschland) für die Überraschung des Turniers. Am Folgetag musste er diesem Kraftakt etwas Tribut zollen und verlor mit 3:6 und 5:7 gegen Lennart Zumbrock (Nummer 315 in Deutschland). Ebenfalls in guter Frühform präsentierte sich DTH-Spitzenspieler Marcel Baenisch (426 in D.), der knapp in der ersten Runde mit 5:7 und 4:6 gegen den an vier gesetzten Jonas Lichte (156 in D.) den Kürzeren zog. Der DTH scheint zumindest mit der Verpflichtung von Holthey einen echten Coup gelandet und entsprechend seine Hausaufgaben für das Abenteuer Oberliga gemacht zu haben – die treuen DTH-Zuschauer dürfen sich auf eine aufregende Saison freuen.
3 / 397

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de


Tabellen der DTH-Teams im Überblick

Tennisverband Niedersachsen-Bremen Button Grafik





Webdesign & CMS by cybox