12.09.2018 15:02

Tennis


Finale & Sprung in LK7: DTH-Neuzugang Schröder in starker Form

Vereinsmeisterschaften in Rostock / Schröder zieht ins Finale ein
Bei den Vereinsmeisterschaften des Akademischen Rostocker Tennisclubs sicherte sich der DTH-Neuzugang Ole Schröder den zweiten Platz. Als einziger Auswärtiger des 16er-Feldes setzte er sich in der ersten Runde gegen den Rostocker Thomas Pillen (LK 15) mit 6:1 und 6:4 durch. Auch die zweite Runde entschied Schröder souverän gegen Rene Lembke (LK 14) mit 6:4 – nach 0:4-Rückstand – sowie 6:1 für sich. Am Sonntag ging es dann ins Halbfinale gegen den an Zwei gesetzten Christian Schmitt-Kilb (LK6) des ARTC. Nachdem Schröder den ersten Satz klar mit 6:2 gewann, gab er im zweiten Satz noch eine 5:4-Führung ab und verlor diesen mit 5:7. Im Match-Tiebreak siegte er dann jedoch nach einem leichten Rückstand, wodurch er mit einem Ergebnis von 6:2, 5:7 und 10:5 ins Finale einzog. Dort musste Schröder sich jedoch mit 5:7 und 2:6 gegen Florian Ebert (LK13) geschlagen geben, welcher sich vorher überzeugend gegen den an Eins gesetzten Marcus Wermuth (LK3) und den an Drei gesetzten Benedikt Billek (LK7) durchsetzte. Schröder konnte sich trotz der Niederlage über den Halbfinalsieg gegen Kilb freuen, da dieser ihm noch den notwendigen Sieg für den Aufstieg in die LK7 brachte.
9 / 337

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de


Tabellen der DTH-Teams im Überblick

Tennisverband Niedersachsen-Bremen Button Grafik





Webdesign & CMS by cybox