30.09.2022 08:36

Volleyball - Landesliga


Nächster Halt Hidesheim: Geht der Traumeinstand des VfBHW weiter?

MTV noch ohne Saisoneinsatz / Fischer: „Fühle mich top in das Team integriert“
VfBHW Teamfoto Volleyball Landesliga
Hamelns Volleyballer treffen am Samstag in Hildesheim auf einen Gegner, der noch kein Spiel in der Saison bestritten hat.

MTV 48 Hildesheim II – VfBHW Hameln (Samstag, 15 Uhr).

Nach zwei Spieltagen stehen die Volleyballer des VfBHW Hameln mit neun Punkten an der Tabellenspitze der Landesliga 5 - und das, ohne bislang einen Satz verloren zu haben. Kein Wunder also, dass Mittelblocker Ron Fischer mit viel Vorfreude bereits der kommenden Herausforderung entgegensieht. „Auch wenn ich erst im zweiten Jahr an Bord bin, haben sich viele Abläufe schon richtig gut eingespielt und ich fühle mich top in das Team integriert. Die Jungs haben mich super aufgenommen und das trägt sicherlich auch zu meiner Leistung bei, die ich gerne für die Mannschaft bringe!", lobt Fischer den Teamgeist in seiner Mannschaft. Und auch seine Mitspieler wissen seine Qualitäten zu schätzen, „denn Ron ist ein echter Allrounder", verrät Routinier Mathias Molgedey – und fügt hinzu: „Unberechenbare Sprungaufschläge, direkte Punkte durch schnelle Angriffe und er ist eine echtes Block-Ungeheuer.“ Ob er auch am Samstag ab 15:00 in Hildesheim die Angriffe des MTV 48 „wegfischen" und so die Tabellenspitze mit seiner Mannschaft sichern kann? Fest steht jedenfalls, dass die Robert-Bosch Gesamtschule in den vergangenen Jahren nicht immer der Lieblingsort der Hamelner gewesen ist. Hier fanden nicht selten zwar hochklassige Partien statt, doch konnte nicht immer etwas Zählbares entführt werden. „In diesem Jahr wird das anders", gibt sich Fischer zuversichtlich. Die Gastgeber aus Hildesheim haben in der aktuellen Spielzeit noch keine Partie bestritten.
28 / 564

Autor des Artikels

Team AWesA
Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren. Schickt ihr uns Infos, bereiten wir diese zu vollwertigen Artikeln auf.
Telefon: 05155 / 2819-320
info@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox