01.10.2018 13:52

Volleyball


Weserbergland Volleys starten mit Doppelsieg in die Saison

Derbysieg gegen TC Hameln /  Trainer André Guddack freut sich über Harmonie auf dem Feld
Weserbergland Volleys Landesliga Volleyball Emmerthal Bad Muender Hastenbeck
Die Weserbergland Volleys erwischten einen optimalen Start in die Saison.
Die Volleyballerinnen des SC Bad Münder, SV Hastenbeck und TSG Emmerthal sind erfolgreich in die neue Saison gestartet – und zwar als neu formatierte Weserbergland Volleys. Am ersten Heimspieltag vergangenen Samstag in der Sporthalle KGS in Bad Münder konnten sie sich die ersten sechs Punkte sichern und direkt auf Tabellenplatz zwei in der Landesliga klettern. Das Derby gegen die Damen des TC Hameln gewannen sie souverän mit einem 3:0 (25:19, 25:12, 25:20). Auch in dem im Anschluss stattfindenden Duell gegen das junge Team des GfL Hannover III verbuchten die WBL-Volleys einen 3:1-Sieg (25:21, 25:16, 19:25, 25:20) für sich. Bis auf ein Vorbereitungsturnier in Oldenburg und ein Freundschaftsspiel, hat der Kader mit insgesamt 18 Spielerinnen bislang noch wenig Spielpraxis sammeln können. „Umso erfreulicher, dass das Miteinander auf dem Feld schon so gut funktioniert und auch die einzelnen Spielerinnen so gut miteinander harmonieren“, so Trainer André Guddack. Die Auswechselspielerinnen auf der Bank und die Fans in der Halle sorgten für eine super Stimmung, die den Doppelsieg zum Saisonauftakt abrundete.
6 / 340

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox