20.11.2019 11:39

Tischtennis


Kreisrangliste Jugend: Strysio & Bertram makellos!

Küchler: „In den Vereinen wird gute Jugendarbeit geleistet“ / Insgesamt 46 Talente nehmen teil
Kreisrangliste Jugend Maedchen Jungen Tischtennis Hameln Pyrmont AWesA
Jungen/Mädchen 13 v.l.n.r.: Jonas Schünemann (Börry), Emina Strysio (Bad Münder), Melina David (Hachmühlen), Greta Pütger (Hilligsfeld) und Ferdinand Bertram (Hachmühlen).
Von Martina Emmert

„In den Vereinen wird gute Jugendarbeit geleistet“, so lautete das erfreuliche Resümee von Kreisranglistenleiterin Birgit Küchler nach der 152. Ausspielung, die der TSV Hachmühlen in Bad Münder gewohnt souverän organisiert hatte. Vor allem bei den Jungen und Mädchen 13 lagen die Teilnehmerzahlen deutlich über denen der letzten Ranglisten. „Darunter waren auch einige Neuanfänger, die ihre Premiere mit Begeisterung spielten“, ergänzte Küchler. Bei den Mädchen 13 dominierte die zierliche Emina Strysio (Bad Münder) mit einer makellosen Bilanz ihre Konkurrentinnen. Platz zwei belegte Melina David (Hachmühlen), vor Greta Pütger (Hilligsfeld). Bei ihrem Ranglistendebüt schafften Lissy Nguyen und Fanny Schmidt (beide VfL Hameln), als Gewinnerinnen der zweiten Gruppen, auf Anhieb den Sprung in die Spitzengruppe. „Weiterhin steigt Katharina Gahl (Fuhlen), ebenfalls bei ihrer ersten Teilnahme, als Siegerin des Aufstiegsspiels gegen Daniele Asche (Rumbeck) in die Gruppe eins auf“, erklärte Küchler.

18:0 – Bertram überragt

Bei den Jungen 13 verteidigte Ferdinand Bertram (Hachmühlen) seinen Titel mit einer 6:0-Serie und 18:0 Sätzen. Zweiter wurde Marek Noack (Bad Münder), Rang drei ging an Jonas Schünemann (Börry). Aufsteiger sind Felix Schnorfeil (Rumbeck) und Alessandro Herrmann (Hilligsfeld), als Erstplatzierte der Gruppen zwei. Das zusätzliche Entscheidungsspiel gewann Leon Schlegel (VfL Hameln) mit 3:0 gegen Jamie Kettle (Bisperode). Die Spielklassen der Jugend und Schülerinnen sowie Schüler A wurden, eingeteilt nach Bilanzwerten, wieder in einer Konkurrenz der Jungen 18 ausgetragen. „Insgesamt waren 46 Talente in acht Gruppen, geschlechter- und altersklassenübergreifend, am Start“, informierte die Ranglistenleiterin. Erneut nichts anbrennen ließ Patrick Schnorfeil (Hachmühlen), der lediglich gegen den Zweitplatzierten Finn Mika Heinemeier (TSV Tündern) einen Satz abgab. Den dritten Platz erkämpfte sich Maximilian Meineke (Hachmühlen). „Mit starken Leistungen erreichte Svenja Krause (Bad Münder), als bestes Mädchen, in der Gruppe zwei Rang drei“, berichtete Küchler.
9 / 90

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox