20.06.2022 09:01

Rollkunstlauf


30 Starts bei Landesmeisterschaften - Hameln-Pyrmonter Vereine überzeugen!

RST Hummetal, RESC Hameln,  SC Hameln-Hilligsfeld und der VFR Aerzen holen neunmal Gold, viermal Silber und sechsmal Bronze

Die TeilnehmerInnen aus Hameln-Pyrmont räumten ordentlich ab.
30 Starts bei den Landesmeisterschaften zählten die heimischen Vereine RST Hummetal, RESC Hameln,  SC Hameln-Hilligsfeld und der VFR Aerzen – und es gab neunmal Gold, viermal Silber und sechsmal Bronze. Nun hoffen die RollkunstläuferInnen auf zahlreiche Nominierungen für Norddeutsche und Deutsche Meisterschaften.

Medaillenspiegel


Meisterklasse Kür:
1. Tim Schubert (RST Hummetal)
3. Samira Sbrzesny (RST Hummetal)

Meisterklasse Formation:
1. Dream Team Niedersachsen (mit dabei Celina Behrendt VFR Aerzen)

Junioren Kür:
3. Mai Pham Ngoc (RESC Hameln)

Schüler A Kür:
1. Leonie Maluschka (RST)
5. Celina Hartwig (RESC)
6. Kim Leonie Bastyans (RST)

Schüler A Rolltanz:
1. Lene Bösing (RST) und Jelko van Aaken (SC Hameln-Hilligsfeld)

Schüler A Jungen Kür:
2. Darian Asmussen (RST)

Schüler A Jungen Solotanz:
1. Jelko van Aaken (SC HM-Hi)

Schüler B Kür:
3. Lilly-Ann Oppermann (RST)
4. Lina Krumschmidt (RST)
6. Emma Deutschmann (RST)
8. Lene Bösing (RST)
9. Emily Schippers (RST)
Schüler B Solotanz:
2. Lene Bösing (RST)
3. Kian Varan (RST)
6. Johanna Pohl (SC HM-HI)

Schüler C Kür:
2. Lena Enß (RST)
4. Ida Salameh (RST)
8. Zoe Hübner (RST)
10. Isabelle Beneke (RESC)
11. Laney Jolie Knuhr (SC HM-HI)
12. Milla König (SC HM-Hi)
13. Amelie Kajczyk (RESC)
14. Sophia Ott (RESC)
16. Leona Hartwig (RESC)

Schüler C Solotanz:
1. Zoe Hübner (RST)
2. Ida Salameh (RST)

Schüler D Kür:
6. Alissa Prus (SC HM-Hi)

Cup Damen:
5. Nisha Wascynski

Nachwuchsklasse:
1. Dilara Özcan
5. Maja Wömpener
7. Cäcilie Wesemann
8. Vanessa Kunze
10. Nicole Utz

Kunstläufer 1:
1. Johanna Pohl
3. Mia Wittershagen

Kunstläufer 2:
3. Veronika Diester
6. Lisann Kabuth

Freiläufer:
1. Carl Liebich

Tim Schubert nutzte die Landesmeisterschaften als Vorbereitung für die World Games, die am 7. Juli  in Birmingham (USA) starten. Aufgrund nicht ganz optimaler Bedingungen und etwas kleiner Hallengröße konnte Tim nicht alle Höchstschwierigkeiten und Dreifachsprünge wie gewünscht zeigen, er war für das Publikum dennoch das Highlight des Tages. Samira Sbrzesny zeigte gute Doppelsprünge und holte in der Meisterklasse Damen Bronze. Die Formation Dream Team aus Niedersachsen holte sich souverän den Sieg.

Bei den Junioren Damen holte Mai Pham Ngoc Bronze mit zwei guten Programmen.

Bei den Schüler A Mädchen überzeugte Leonie Maluschka mit ihrer neuen Kür und wurde Niedersächsische Landessiegerin.  Darian Asmussen wurde Zweiter bei den Schüler A Jungen. Jelko van Aaken und Lene Bösing liefen im Rolltanzen eine harmonische Kür zu Die Schöne und das Biest und sicherten sich im Alleingang die Goldmedaille.

Bei den B Mädchen lag Lilly Ann Oppermann zunächst auf Silberkurs, einige Unsicherheiten verhinderten jedoch den Vizetitel. Sie freute sich am Ende über Bronze. Lina Krumschmidt, die in der Kurzkür noch zurückgelegen hatte, lief die drittbeste Kür und und verpasste mit Rang 4 nur knapp die Bronzemedaille. Bei den Solotänzern der B-Klasse überzeugte Lene Bösing in Kür und Pflichttänzen und lief auf Platz 2. Kian Varan holte sich verdient den Bronzerang.

Bei den C Mädchen zeigte Lena Enß ein gutes Programm mit Schiffchenpirouette. Mit nur 0,05 Punkten Abstand verpasste sie knapp den Sieg und gewann die Silbermedaille. Ida Salameh freute sich ebenfalls über eine gute Kür und Rang 4. Beim Solotanzen führten die Hummetaler Tänzerinnen Zoe Hübner, die die Pflichttänze gewann, und Ida Salameh, die in der Kür vorne lag mit zur zwei Zehnteln Unterschied, das Feld an.

Am Sonntag waren dann die Breitensport-Klassen am Start. Einen Sieg verbuchten Johanna Pohl (SC) in der Kunstläuferklasse, Dilara Özcan (RESC) in der Nachwuchsklasse und Carl Liebich (SC) für sich. Edelmetall gab es noch durch Mia Wittershagen (SC) und Veronika Diester (SC) mit Platz 3.  Gute Platzierungen erzielten ebenfalls: Maja Wömpener wurde Fünfte (SC), Cäcilie Wesemann wurde Siebte (RST), Vanessa Kunze erreichte Rang 8 (RST) und Nicole Utz wurde Zehnte (RESC) in der Nachwuchsklasse. Nisha Wascynski erreichte Rang 5 (RST) im Cup Damen und Lisann Kabuth Platz 6 (SC) bei den Kunstläufern.
1 / 121

Autor des Artikels

Team AWesA
Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon: 05155 / 2819-320
info@awesa.de

Webdesign & CMS by cybox