09.07.2019 08:52

Rollkunstlaufen


Bei NDM: Maluschka & Asmussen holen Gold!

Auch Junioren Dream-Team triumphiert Güstrow / DM steigt vom 30. Juli bis 4. August
Norddeutschen Meisterschaften im Rollkunstlaufen
Auf dem Bild sind: hinten (von links nach rechts): Darian Asmussen, Jelko van Aaken, Mai Ngoc Pham, Celina Behrendt, Jossi van Aaken, Norina Limberg, Samira Sbrzesny, Leonie Maluschka, Lene Bösing, Vorne (von links nach rechts): Lilly-Ann Oppermann, Lena Enß (Foto: Privat).

Vom 27. bis zum 30. Juni fanden die Norddeutschen Meisterschaften im Rollkunstlaufen in der mecklenburgischen Stadt Güstrow statt. Mit 2x Gold und 4x Bronze waren die insgesamt zwölf Sportlerinnen und Sportler von den heimischen Vereinen RST Hummetal, RESC Hameln und VFR Aerzen zufrieden mit ihren Leistungen. Erstmals in der Vereinsgeschichte durften acht Sportlerinnen und Sportler vom RST Hummetal dort an den Start gehen, die aufgrund ihrer sehr guten Leistungen bei den Niedersächsischen Landesmeisterschaften vom Landesverband nominiert worden waren. Nachdem am Donnerstag das Training stattgefunden hat, wurde es ab Freitagvormittag ernst. Die Sportlerinnen und Sportler waren extremen Bedingungen ausgesetzt, da sich die Halle aufgrund des Wetters sehr aufgewärmt hatte, sodass in der Halle hohe Temperaturen herrschten. Außerdem hatte sich die Lauffläche des Bodens im Laufe des Tages verändert, sodass er rutschiger wurde.

Bei den Meisterklasse Damen belegte Samira Sbrzesny (RST Hummetal) mit hochwertigen Pirouetten und einer gelungenen Sprungkombination aus Doppel-Lutz und Doppel-Rittberger einen guten dritten Platz.

Das Junioren Dream-Team mit Norina Limberg und Celina Behrendt (beide VFR Aerzen) präsentierte das neu erarbeitete Programm zu der Musik von Mirror Mirror. Das sehr junge Team, das in diesem Jahr altersbedingt neu zusammengestellt wurde, ist mit acht neuen jungen Sportlerinnen an den Start gegangen. Das Team zeigte eine sehr saubere und stark verbesserte Leistung im Vergleich zur Landesmeisterschaft vergangene Woche und gewann die Goldmedaille.

Bei den Schüler A Mädchen gelang Jossi van Aaken (RST Hummetal) eine starke Verbesserung ihrer Leistungen im Vergleich zu den Vorjahren, sodass die 14-jährige nur knapp das Treppchen verpasste und in einem starken Teilnehmerfeld mit dem vierten Platz belohnt wurde. Mai Ngoh Pham gelang ein insgesamt starkes Programm mit einer schwungvollen Sprungkombination aus Doppel-Lutz und Doppel-Rittberger sowie einer gelungenen Hacken-Pirouette und wurde Fünfte.

Leonie Maluschka (RST Hummetal) überraschte in der Kurzkür bei den Schüler B Mädchen mit einer gelungenen und fehlerfreien Kurzkür, in der sie eine schwungvoll gesprungene und rum gestandenen Sprungkombination aus Doppel-Lutz und Doppel-Salchow zeigte. Mit dieser starken Leistung platzierte sich die Bundeskadersportlerin vorerst auf Platz eins. In der Kür gelang der 12-jährigen die Sprungkombination aus der Kurzkür nicht nochmal und sie erhielt durch einen Fehler einen Abzug von 0,3 Punkten in der A-Note pro Wertungsrichter. Dank dem rum gestandenen Doppel-Flip zu Beginn der Kür und starken Pirouetten, gewann sie als jüngste in ihrem Jahrgang die Bronzemedaille in einem großen Teilnehmerfeld mit 16 Läuferinnen. Im Pflichtlaufen der Schüler B Mädchen kämpfte Leonie Maluschka in den ersten beiden Bögen mit der Nervosität, blieb weit unter ihren Möglichkeiten und lag vorerst auf dem zwölften Platz. Mit dem Sieg in der Rückwärts Schlinge, für die sie Noten bis 6.3 erreichte, schaffte sie den Sprung von Platz zwölf auf Platz sieben. Die Gymnasiastin zeigte auch im letzten Bogen eine gute Leistung, sodass sie im Endergebnis noch fünf Plätze aufholte und den siebten Platz erreichte. Bei den Schüler B Jungen (RST Hummetal) erreichte Darian Asmussen im Pflichtlaufen den fünften Platz. In der Kurzkür gelang ihm ein fehlerfreies Programm. Auch die Kür lief der 11-jährige relativ sauber mit einer schönen Kombination aus Axel und Doppel-Salchow und einem gestandenen Doppel-Toeloop und wurde Fünfter. Gemeinsam starteten Leonie Maluschka und Darian Asmussen im Schüler B Paarlaufen. Sie verbesserten ihre Leistung von den Landesmeisterschaften und gewannen die Goldmedaille. Jelko van Aaken (RST Hummetal) startete im Schüler B Solotanzen mit einer ordentlich gelaufenen Tanzkür erreichte er den fünften Platz. In einem starken Teilnehmerfeld von 15 Starterinnen freuten sich Lilly-Ann Oppermann und Lene Bösing (beide RST Hummetal) über ihre Premiere. Lilly-Ann Oppermann gelang ein schöner Axel und eine starke Pirouettenkombination und wurde Achte. Direkt dahinter platzierte sich Lene Bösing mit einer schönen Waagepirouette und einem gelungenen Axel in Kombination. Bei den jüngsten Teilnehmerinnen, den Schüler D Mädchen startete Lena Enß (RST Hummetal). Im Pflichtlaufen konnte sie ihre Leistungen von den Deutschen Meisterschaften verbessern und gewann die Bronzemedaille. Auch im Kürlaufen überzeugte sie die Wertungsrichter mit einer sauberen Kür und erreichte den dritten Platz. Nun bereiten sich Tim Schubert (RST Hummetal), Samira Sbrzesny (RST Hummetal), Norina Limberg und Celina Behrendt (beide VFR Aerzen), Jossi van Aaken (RST Hummetal), Mai Ngoh Pham (RESC Hameln), Leonie Maluschka (RST Hummetal), Darian Asmussen (RST Hummetal) sowie Lena Enß (RST Hummetal) intensiv für die Deutschen Meisterschaften, die vom 30. Juli bis 04. August in Ober-Ramstadt stattfinden, vor.
3 / 105

Autor des Artikels

Team AWesA
Das Team AWesA stellt Euch die aktuellsten Sportnachrichten aus Hameln-Pyrmont kostenlos zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen kannst Du uns gern kontaktieren.
Telefon 05155 / 2819-320
info@awesa.de
Webdesign & CMS by cybox